Erdäpfelgratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 800 g Erdäpfel (festkochend)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 300 ml Milch
  • 150 ml Schlagobers
  • 100 g Bergkäse (gerieben)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Kümmel
  • Öl (für die Form)
  • 1 Zweig Rosmarin

Für das Erdäpfelgratin die Erdäpfel schälen und in hauchdünne Scheibchen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin anrösten. Die Kartoffelscheiben hinzugeben und alles mit Milch und Schlagobers aufgießen. Salz, Pfeffer, Knoblauch, Rosmarin und Kümmel hinzugeben und alles ca. 10-15 Minuten köcheln lassen. Den Rosmarinzweig aus dem Topf entfernen.

Die Erdäpfel-Schlagobers-Masse in eine ausgefettete Auflaufform geben und mit geriebenem Bergkäse bestreuen. Das Erdäpfelgratin im Backofen für ca. 25-30 Minuten gratinieren lassen, bis der Käse geschmolzen ist und eine schöne Farbe hat.

Das Erdäpfelgratin ist eine Beilage, die fast zu jedem Gerich passt, jedoch mit Salat auch als vegetarische Hauptspeise gegessen werden kann.

 

Tipp

Bei den Gewürzen können Sie ganz nach Belieben variieren. Möchten Sie dem Erdäpfelgratin einen leicht orientalischen Touch geben, so versuchen Sie es mit ein wenig mildem Curry oder Kurkuma zu würzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
12 7 0

Kommentare41

Erdäpfelgratin

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 22.02.2016 um 11:44 Uhr

    WERDE FEIN GESCHNITTENEN PAPRIKA UND GESELCHTES DAZU GEBEN UND KNOBLAUCH ! TOLL LECKER

    Antworten
  2. martinastefan
    martinastefan kommentierte am 02.03.2016 um 11:03 Uhr

    mit Spinat ist es sehr gut!

    Antworten
  3. niina93
    niina93 kommentierte am 21.08.2016 um 13:24 Uhr

    Bei weil Grad kommt es denn in den Ofen?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 22.08.2016 um 16:37 Uhr

      Liebe niina93, bitte einfach im Rezept nachlesen. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  4. Jules♡
    Jules♡ kommentierte am 09.08.2016 um 18:46 Uhr

    Für wieviele Personen ist das gedacht?

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche