Honig-Entenbrust mit Curryreis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Bratensaft

Für die Entenbrust:

Für die Honigkruste:

  • 4 EL Honig
  • 1 TL Sambal oelek
  • 2 EL Dijonsenf

Für den Curryreis:

  • 4 Stück Uncle Ben’s Spitzen-Langkorn-Reis
  • 2 Stück Äpfel (rot)
  • 2 EL Rosinen
  • 3 EL Pinienkerne
  • 2 EL Currypulver
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • Salz
Sponsored by Uncle Ben´s

Für die Honig-Entenbrust mit Curryreis zuerst den Curryreis vorbereiten. Zwiebel schälen, klein schneiden. Äpfel waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

In einem Topf etwas Butter aufschäumen, den Zwiebel darin farblos anschwitzen, Apfelstücke, Pinienkerne und Reis beigeben, kurz durchrösten. Curry beigeben und mit Wasser aufgießen. (1 Tasse Reis, 2 Tassen Wasser) Rosinen beigeben und mit Salz würzen.

Aufkochen, umrühren und anschließend zugedeckt dünsten. Dauer: je nach Packungsangaben 10 oder 20 Minuten.

Die Entenbrust mit Salz und Pfeffer würzen. Backrohr auf 180 °C vorheizen. In einer feuerfesten Pfanne etwas Öl erhitzen.

Die Entenbrüste mit der Hautseite nach unten in die Pfanne einlegen. Kurz anbraten und anschließend ins Backrohr geben. Dauer: ca. 10 Minuten.

Danach kurz umdrehen und die Entenbrüste herausnehmen.

Für die Honigkruste den Honig mit Sambal oelek und Senf verrühren. Die Brüste auf der Hautseite damit einstreichen und nochmals für ca. 4–5 Minuten ins Backrohr schieben.

Die Kruste soll eine schöne Farbe haben und die Brüste zart rosa gebraten sein.

Die Ente in Streifen schneiden. Die Honig-Entenbrust mit Curryreis mit etwas Bratensaft servieren.

Tipp

Zur Honig-Entenbrust mit Curryreis passt auch Salat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare26

Honig-Entenbrust mit Curryreis

  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 26.12.2015 um 22:35 Uhr

    mmmhhhh

    Antworten
  2. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 13.12.2015 um 15:57 Uhr

    herrlich !

    Antworten
  3. heuge
    heuge kommentierte am 12.12.2015 um 22:02 Uhr

    echtes Sonntagsessen

    Antworten
  4. aerofit
    aerofit kommentierte am 12.12.2015 um 19:19 Uhr

    Leckerst!

    Antworten
  5. Kepliner
    Kepliner kommentierte am 12.12.2015 um 15:41 Uhr

    muss man probieren

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche