Ente mit Wokgemüse und Reis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Uncle Ben’s® Basmati-Reis

Für die Ente:

Für das Wok-Gemüse:

  • 1 Handvoll Erbsenschoten
  • 100 g Lauch
  • 1/4 Karfiol
  • 1 Paprika (gelb)
  • 2 EL Mandeln (ganz)
  • 1 Handvoll Zwergorangen
  • 1/8 l Orangensaft
  • 1 Karotte
  • Sojasauce
  • 1 Stück Ingwer (nussgroß; geschnitten)
  • Olivenöl (zum Braten)
Sponsored by Uncle Ben´s

Für die Ente mit Wokgemüse und Reis Backrohr auf 180 ° C vorheizen. Die Entenbrust mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer feuerfesten Pfanne etwas Öl erhitzen, die Entenbrust mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen. Kurz anbraten und anschließend ins Backrohr stellen. Nicht umdrehen, damit sich das Fett aus der Haut ausbrät. Dauer: ca. 10 Minuten.

Die Entenbrust soll zartrosa sein.

Karfiol waschen und in kleine Röschen zerteilen. Die Erbsenschoten und den Karfiol kurz in kochendem Salzwasser blanchieren. Anschließend kalt abschwemmen.

Zwergorangen in Scheiben schneiden.

Das übrige Gemüse in gefällige Stücke schneiden. Mandeln hacken.

Den Reis in reichlich kochendes Salzwasser einkochen, je nach Packungsangabe weich kochen. Anschließend abseihen und kalt abschwemmen.

Für das Wokgemüse in einer Wokpfanne (falls keine zur Hand ist, geht es auch mit jeder anderen Pfanne) etwas Öl erhitzen, das Gemüse darin anbraten, anschließend die gehackten Mandeln, zum Schluss Ingwer und die Zwergorangen beigeben, mit Orangensaft aufgießen, mit Sojasauce abschmecken. Den Reis kurz mit etwas Wasser in einem Topf erwärmen.

Die Entenbrust aufschneiden. Die Ente mit Wokgemüse und Reis auf vorgewärmten Tellern servieren.

Tipp

Sie können die Sauce auch mit etwas Stärkemehl binden. Weiters passt zur Ente mit Wokgemüse und Reis etwas frischer Koriander dazu.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
10 5 0

Kommentare24

Ente mit Wokgemüse und Reis

  1. aerofit
    aerofit kommentierte am 12.12.2015 um 19:20 Uhr

    Wunderbar!

    Antworten
  2. susanna1987
    susanna1987 kommentierte am 12.12.2015 um 18:29 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. Kepliner
    Kepliner kommentierte am 12.12.2015 um 15:40 Uhr

    einfach gesund

    Antworten
  4. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 12.12.2015 um 13:32 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Gabriele Mitterhauser
    Gabriele Mitterhauser kommentierte am 12.12.2015 um 09:08 Uhr

    Schmeckt vorzüglich!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche