Cassata Siciliana

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 g Ricotta-Käse
  • 250 g Zucker
  • 125 ml Maraschino
  • 100 g Feingehackte Schoko (zartbitter)
  • 200 g Zitronat
  • 200 g Orangeat
  • 400 g Biskuitboden (in 1 cm dicken Steifen)

Den Ricotta-Käse durch ein Sieb drücken, in eine geeignete Schüssel geben, mit dem Zucker und mit 7 Esslöffeln Maraschino, der Schoko, dem gehackten Zitronat und Orangeat gut durchrühren. Eine geben (wenigstens ein einhalb l) mit Folie auskleiden, mit ein paar Tropfen Maraschino bestreichen. Die Biskuitsstreifen mit Maraschino beträufeln und damit Boden und Rand der geben ausbreiten. Die Käse-Mischung auf den Teig geben, mit einem Löffel glattstreichen.

Den übrigen Biskuit auf die Käse-Mischung legen und ein kleines bisschen glatt drücken. Mit Folie bedecken, die Folie dabei fest über den Rand der geben ziehen.

Die Cassata mindesten 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, dann auf eine Platte stürzen und die Folie abziehen. Sehr abgekühlt zu Tisch bringen.

- Hinweis -

Maraschino ist ein Likör aus der Maraskakirsche. Alkohol 30-35 Vol.-%

- Hinweis -

Ricotta-Käse. Der weiche weisse Käse mit ein kleines bisschen krümeliger Konsistenz wird aus Kuh- oder evtl. Schafsmilch gemacht. Er wird hauptsächlich zum Kochen verwendet, und zwar in süssen und pikanten Gerichten. Wie Topfen oder evtl. Frischkäse lässt er sich gut mit anderen Ingredienzien vermengen. Es gibt verschiedene Ricotta-Arten, frisch, gesalzenen, trockenen oder evtl. reifen. Dieser Käse ist ebenfalls ausserhalb Italiens relativ leicht zu bekommen; wenn nicht, kann man ersatzweise ebenfalls Topfen oder evtl. Frischkäse verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Cassata Siciliana

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche