Caipirinha-Tiramisu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 30 g Pitu (Zuckerrohrschnaps)
  • 30 g Sirup (Limettensirup)
  • 100 g Biskotten

Creme:

  • 200 g Schlagobers
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 250 g Mascarpone
  • 150 g Sauerrahm
  • 1-2 Stk. Limetten
  • 4 EL Pitu (Zuckerrohrschnaps)
  • 2 EL Zucker (braun)

Dekoration:

  • etwas Kokosraspeln
  • etwas Zucker (braun)
  • etwas Limettenschnitze

Für das Caipirinha-Tiramisu zuerst Pitu mit Limettensirup vermischen.

Die Hälfte der Biskotten kurz darin wenden und auf Gläser verteilen. Schlagobers mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen. Die Limette auspressen. Den Mascarpone mit Sauerrahm, ausgepresstem Limettensaft, Pitu und Zucker verrühren. Am Ende geschlagenes Schlagobers untermengen.

Die eingetunkten Biskotten in die Gläser geben, dann die Creme und wieder die Biskotten. Am Ende den Rest der Creme auf die Gläser verteilen.

Zum Schluss mit Zucker, Kokosraspeln und Limettenschnitzen dekorieren und das Caipirinha-Tirmaisu für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp

Zum Caipirinha-Tiramisu passt sehr gut neben dem Caipirinha-Cocktail auch eine Tasse Kaffee!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
29 14 3

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare83

Caipirinha-Tiramisu

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 19.05.2016 um 11:28 Uhr

      Lieber CarloC, Caipirinha wird üblicherweise mit Cachaça hergestellt. Natürlich können Sie auch einen anderen Alkohol verwenden, dann passt der Titel des Rezepts aber nicht so gut dazu ;-) Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 25.05.2016 um 21:55 Uhr

    es ist voll lecker und leicht für einen Sommerparty

    Antworten
  2. CarloC
    CarloC kommentierte am 18.05.2016 um 20:15 Uhr

    Kann man es anstatt mit Pitu mit was anderes vorbereiten?

    Antworten
    • CarloC
      CarloC kommentierte am 19.05.2016 um 18:19 Uhr

      Achso, ich hab es gerade mitbekommen, Pitu ist ne marke Cachaça, ich hab mir gedacht das vielleicht auf grund der verarbeitung irgendwie anders schmeckt als eine Caipirinha sollte und deswegen mit Pitu gemacht wurde. Danke!!

      Antworten
  3. molenaar
    molenaar kommentierte am 28.10.2015 um 07:19 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche