Von Tacacá bis Caipirinha ....

Die Küche Brasiliens

Brasilien - ein Land das Assoziationen wie Zuckerhut, Karneval, wunderschöne Strände, Flip-Flops, Supermodels und natürlich Fußball hervorruft! Das südamerikanische Land, mit seinen  zahlreichen ethnischen Volksgruppen bietet aber auch eine großartige kulinarische Vielfalt. Die brasilianische Küche ist spannend, abwechslungsreich und für uns Europäer oft auch überraschend!
Probieren Sie mit uns brasilianische Gerichte aus und reisen Sie nicht nur sortlich sondern auch per Kochtopf ins Land des Samba!

Die 10 wichtigsten Schmankerln aus der Brasilianischen Küche

Tacacá - die Bouillabaisse Brasiliens
So wie den Franzosen ihre Bouillabaisse heilig ist, so lieben die Nordbrasilianer ihre Fischsuppe Tacatá. Die geografischen Begebenheiten Brasiliens sorgen natürlich dafür, das auch Fisch und Meeresfrüchte häufig auf den Tisch kommen. Die Bestandteile von Tacacá sind nicht nur Fisch, Krabben und allerlei Meeresfrüchte, sondern auch ausgekochte Maniok-Wurzeln und Jambu-Blätter. Mit einer großen Portion Chili verzehrten früher die indigenen Ureinwohner die sättigende Suppe.

Vatapá und Acarajé
Eine weitere Speise aus dem Norden ist das Vatapá, das ursprünglich aus dem brasilianischen Bundesstaat Bahia kommt. Vatapá besteht neben Brot und Shrimps auch aus zermahlenen Erdnüssen und Kokosmilch. Vatapá wird zu einer Art Creme gerührt und es wird zu Acarajé, einem ursprünglich afrikanischen Gericht aus Bohnen und Shrimps, gegessen.

Polenta
Mais ist in Brasilien eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel der Bevölkerung. Die Polenta, deren Basis Mais darstellt, wird nicht nur gekocht, sondern auch gerne als Auflauf zubereitet. Sie dient als Beilage oder Hauptgericht, zu Fleisch oder Gemüsesorten.

Churrasco
Hinter dem Namen Churrasco verbirgt sich herb gebratenes Fleisch. Churrasco wird häufig mit Polenta serviert. Churrasco ist sozusagn die "Grillparty der Brasilianer" und die Bevölkerung geht dieser Leidenschaft so oft wie möglich nach. Vom Rindfleisch über Schwein bis hin zum Hähnchen findet man jede Fleischart auf diesem speziellen Grill -  genannt Churrasqueira, auch Würste oder geräuchertes Fleisch sind darauf zu finden.

Pao de queijo
Die speziellen Käsebällchen gibt es bei jedem brasilianischen Bäcker zu kaufen. Ähnlich dem Brandteig hergestellt, bildet Maniokmehl die Grundlage für die Bällchen. Sie werden als Snack serviert oder passend zu einem Drink.

Feijoada
Bohnen bilden die Grundlage für dieses Gericht. Feijoda, der in ganz Brasilien beliebte, herzhafte Bohneneintopf aus schwarzen Bohnen wird mit reichlich Pökelfleisch und Geräuchertem zubereitet, dazu wird er mit Gemüse, Mandioka und zahlreichnen Gewürzen abgeschmeckt.

Cocada
Die Süßspeise Cocada besteht aus geraspelter Kokosnuss, gezuckerter Kondensmilch und Butter. Brauner Rohrzucker verleiht dieser Süßspeise ihren ganz eigenen Geschmack. Cocada wird meistens in Würfelform oder rund gerollt serviert.

Cartola
Und es geht süß weiter: Die hauptsächliche Zutat von Cartola, einem traditionellen Gericht aus dem Nordosten Brasiliens, sind gebratene Bananen. Darüber schmilzt Käse und das Ganze wird mit Zucker und Zimt bestreut. Wer Cartola noch nie probiert hat, der hat definitiv etwas versäumt, denn es ist eine geschmacklich interessante Überraschung.

Bolo de Rolo
Man erahnt fast schon, dass es sich bei dieser Spezialität um einen gerollten Teig handeln muss - der Bolo de Rolo ist ein sehr dünner, gerollter Biskuit-ähnlicher Teig. Bestrichen wird er mit einer süßen Masse aus wohlschmeckender Guayaba-Marmelade, die aus der gleichnamigen Frucht hergestellt wird. Somit entsteht eine sehr feine Schnecke, abwechselnd in Teig und Marmelade geschichtet.  

Caipirinha
Cachaca, ein Zuckerrohrschnaps, Limettensaft, Zucker und Eis sind die Grundkomponenten des weltweit beliebten Cocktails. Als Nationalgetränk des Landes Brasilien hat er sich verbreitet. Die Besonderheit der Zubereitung liegt darin, dass die Limetten im Glas zerdrückt und gequetscht werden, um den Saft zu verlieren. Gepaart mit der Süße des Zuckers und den hohen Alkoholgehalt ist er ein starker, scharfer, herrlicher Cocktail -  Saude y bom apetite!

Autor: ichkoche.at

Kommentare5

Die Küche Brasiliens

  1. koche
    koche kommentierte am 05.08.2016 um 15:42 Uhr

    Brasilien und seine Köstlichkeiten sind echt super ... rede da aus Erfahrung von meinem Aufenthalt

    Antworten
  2. andreasseifert65@outlook.com
    andreasseifert65@outlook.com kommentierte am 12.06.2014 um 20:15 Uhr

    Tolle Rezepte ! In Brasilien war ich noch nicht , erst in Peru und Mexiko .

    Antworten
  3. elfi11
    elfi11 kommentierte am 12.06.2014 um 17:57 Uhr

    Brasilien und seine Köstlichkeiten sind echt super ... rede da aus Erfahrung von meinem Aufenthalt in Brasilien

    Antworten
  4. cp611
    cp611 kommentierte am 12.06.2014 um 12:10 Uhr

    Lecker lecker - Brasilien ist wirklich ein tolles Land! Muss ich mal hin!

    Antworten
  5. luisiana
    luisiana kommentierte am 05.06.2014 um 21:30 Uhr

    Super recepte,vor allem die süsse sehen sehr gut und schnell msein

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login