Bayerischer Gemüsetopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Zwiebel
  • 400 g Erdäpfeln
  • 200 g Rosenkohl
  • 200 g Brokkoli
  • 1 Paprika
  • 100 g Karotten
  • 2 Knoblauch
  • 1 Rosmarin (frisch)
  • 1 Salbei (frisch)
  • 1 Thymian (frisch)
  • 1 EL Majoran (getrocknet)
  • 2000 ml Gemüsefond
  • Pflanzenöl (zum Anbraten)
  • 100 ml Weisswein

Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden und im Kochtopf anbraten, mit Weisswein löschen, kleingeschnittene Erdäpfeln hinzfügen und mit genügend Fond aufgiessen, damit die Erdäpfeln darin gegart werden können.

Die Hälfte von dem Majoran und ungefähr ein Drittel von den frischen, kleingehackten Kräutern in den Kochtopf und mitköcheln.

Rosenkohl reinigen, den Brokkoli abspülen und kleinschneiden, rote Paprika und Karotten nach Wahl kleinschneiden. 10 min, nachdem die Erdäpfeln im Kochtopf sind, den Röschen- und Grünkohl und die Karotten mit hinzfügen und, kurz bevor die Erdäpfeln gar sind, die Paprikawürfel in die Suppe Form. Alles nach Wahl mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die übrigen kleingehackten Küchenkräuter nach dem Servieren über die Suppe streuen und einfach gut schmecken. Bon Appétit! Hinweis: Das starke, leicht harzige Küchengewürz Rosmarin sollten Sie öfter in Ihrer Küche verwenden (und nicht nur zum Grillen als duftbetoerendes Weihrauchkraut). Rosmarin wirkt nämlich verdauungsaktivierend, entzündungshemmend und kreislaufanregend. Und dem Salbei wurden früher sogar lebensverlängernde Wunderwirkungen angedichtet: "Wer Salbei baut, den Tod kaum schaut."

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bayerischer Gemüsetopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche