Asiagemüse mit Lotuswurzel und Bambussprossen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 1 Paprika
  • 1 Chilischote
  • 200 g Zuckerschoten
  • 0.5 Tasse Lotuswurzeln (Dose)
  • 1 Knoblauchzehen (fein geschnitten)
  • Ingwer (frisch, fein gehackt)
  • 0.5 Tasse Bambussprossen (aus der Dose)
  • 1 Handvoll Blattspinat
  • Sojasauce
  • Austersauce
  • Reiswein
  • 0.5 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Erdnussöl, geröstetes Sesamöl

Die Frühlingszwiebeln in schräge Streifchen schneiden. Paprika und Chili in feine Streifchen und Zuckerschoten in Rauten schneiden, die Lotuswurzelscheiben halbieren.

Knoblauch, Ingwer, Zwiebel, Paprika, Zuckerschoten, Chili, Bambussprossen und Lotuswurzel in einer Bratpfanne in Erdnussöl unter Rühren rösten. Mit Sojasauce und Reiswein sowie Austernsauce löschen und nach Bedarf mit ein wenig Zucker und Sesamöl nachwürzen. 1 El Reiswein und 1 El Sojasauce mit ein wenig Maizena (Maisstärke) durchrühren und das Gemüse damit abbinden. Jetzt den Spinat dazugeben, kurz mitgaren und zuletzt den chinesischen Schnittlauch einrühren.

Dazu passt sehr gut Basmatireis.

ml

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Asiagemüse mit Lotuswurzel und Bambussprossen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche