Apfelkrensuppe mit Roten-Rüben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 7

  • 400 ml Weißwein (oder Apfelmost, trocken)
  • 1 Zwiebel (klein, in Ringe geschnitten)
  • 100 g Apfelstücke
  • 2 Lorbeerblätter (2-3)
  • 750 ml Kalbssuppe (oder Rindsuppe)
  • 500 ml Schlagobers
  • Mehlbutter (60 g Butter mit 30 g glattem Mehl verknetet)
  • Salz
  • 4 cl Apfelbalsamessig
  • 8 cl Apfelsaft (evtl.)
  • Kren (frisch gerieben, nach Geschmack)

Für die Roten Rüben:

Für die Apfelkrensuppe mit Roten-Rüben die Roten Rüben mit kaltem Wasser zustellen, aufkochen lassen und wieder abseihen. Erneut mit kaltem Wasser zustellen, mit Salz, Zucker, Lorbeerblatt, Kümmel sowie etwas Essig würzen und eher kurz, also nicht zu weich kochen (die Roten Rüben sollen als Einlage noch schön knackig schmecken). Auskühlen lassen und in feine Streifen schneiden.

Den Weißwein mit Zwiebeln, Apfelstücken und Lorbeerblättern stark einkochen. Mit Suppe aufgießen, aufkochen und dann abseihen. Schlagobers zugießen und mit der Mehlbutter binden. Nochmals kurz aufkochen lassen und mit Salz, Essig (fein säuerlich) sowie nach Geschmack mit etwas Apfelsaft (eher süß) und frisch geriebenem Kren (scharf) würzig abschmecken, aber nicht mehr kochen, da der Kren dadurch bitter werden kann.

Mit dem Stabmixer aufschäumen und die Apfelkrensuppe mit Roten-Rüben in heißen Suppentassen oder Tellern anrichten. Leicht erwärmte Rote-Rüben-Streifen einlegen, einen Schuss Apfelbalsamessig eingießen und mit einem Löffelstiel einmal kurz umrühren, um eine schöne Marmorierung zu erhalten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 1

Kommentare11

Apfelkrensuppe mit Roten-Rüben

  1. Illa
    Illa kommentierte am 20.11.2015 um 16:16 Uhr

    gut

    Antworten
  2. feinspitz57
    feinspitz57 kommentierte am 16.09.2015 um 10:48 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  3. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 27.03.2015 um 06:10 Uhr

    kann ich mir irgendwie nicht so vorstellen

    Antworten
  4. Leila
    Leila kommentierte am 04.02.2015 um 17:05 Uhr

    Ein besonders leckeres Süppchen !

    Antworten
  5. helmi48
    helmi48 kommentierte am 20.01.2015 um 07:44 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche