Holunderblüten-Zitrus-Sirup

Zubereitung

  1. Zucker und Wasser ca. 30 Minuten einkochen lassen - dadurch soll es eine sirupartige Konsistenz bekommen. Anschließend abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Obst und Blüten vorbereiten: Dazu Orangen und Zitronen in dünne Scheiben schneiden. Die Dolden nur mittels sanftem Schütteln von etwaigem Schmutz befreien und die Blüten abzupfen (es dürfen keine dickeren Stängel bei den Blüten bleiben).
  3. Die Holunderblüten mit Zitronensäure, Zitronen- und Orangenscheiben vermischen und mit dem abgekühlten Zuckersirup übergießen. Diesen Ansatz abgedeckt ca. 4 Tage im Kühlen ziehen lassen, dabei täglich durchrühren.
  4. Die Flüssigkeit durch ein Sieb mit Tuch abgießen und die "Reste" gut ausdrücken. Anschließend erhitzen (nicht aufkochen!) und noch heiß in Schraubflaschen füllen. Dadurch schließen sie dicht und halten mehr als 1 Jahr.

Tipp

Die Holunderblüten bei der Reinigung nur leicht schütteln, auf KEINEN Fall aber waschen: Dadurch würde der Blütenstaub ausgewaschen und der Geschmack der Blüten verloren gehen!

Der Sirup schmeckt sehr erfrischend gespritzt als Sommergetränk, mit Sekt als Aperitif und kann für vielerlei Köstlichkeiten wie Saucen, Kuchen, Eis usw. verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 5292
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Holunderblüten-Zitrus-Sirup

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Holunderblüten-Zitrus-Sirup

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Holunderblüten-Zitrus-Sirup