Video

Holunderblütensirup

Video: ichkoche.at

Mit dieser Videoanleitung können Sie Holunderblüten ruckzuck einkochen und den süßlichen Hollergeschmack das ganze Jahr genießen!

Eine gut ausgekochte Flasche zum Abfüllen garantiert bei diesem Rezept lange Haltbarkeit. Tauchen Sie Deckel und Flaschenhals zudem in hochprozentigen Alkohol, so werden Bakterien abgetötet, damit garantiert keine Verunreinigungen entstehen. Wie bei Marmeladen-Gläsern können Sie auch noch direkt auf den Sirup in der Flasche einige Tropfen Alkohol gießen und diesen mit einem Zündholz abbrennen lassen.

Die genauen Mengenangaben zu diesem Holunderblütensirup-Rezept finden Sie hier:
Zum Sirup-Rezept

Autor: Ruth Wagner & Blanka Kefer /ichkoche.at

Kommentare9

Holunderblütensirup

  1. helga3400
    helga3400 kommentierte am 26.05.2016 um 18:18 Uhr

    Mach ich schon jahrelang -bei mir kommt Zitrone und Orangen geschnitten dazu

    Antworten
  2. grube
    grube kommentierte am 30.05.2017 um 10:14 Uhr

    Blüten ganz fein von den Stängeln zupfen...angeblich enthält der Stängel viel Blausäure

    Antworten
  3. Raphaela Wölfler
    Raphaela Wölfler kommentierte am 04.06.2018 um 15:39 Uhr

    Ich habe den Sirup genau nach diesem Rezept gemacht und kann sagen, dass die Intensität der Blüten bereits ab dem ersten Tag schon zu schmecken sind. Die Zitronen habe ich am Tag 2 entfernt, da mir der Saft zu sauer geworden ist.

    Antworten
  4. Schlesier
    Schlesier kommentierte am 20.05.2018 um 14:53 Uhr

    Liebe/r EWG Du glaubst'selber nicht daß ,es"Biozitrone"gibt!.Außerdem im "normalen Topf"sterilisieren -schon Umwelt !(Strom,Zeit).Und die"frühere Rezepte" die heutzutage "Bio" heissen und nicht sind! ,sind immer noch die Besten!

    Antworten
  5. gelamaus
    gelamaus kommentierte am 16.05.2018 um 17:39 Uhr

    Naja, dann wohl doch lieber echte Zitronen!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Ähnliches zum Thema