Hirschrücken mit Maroni-Rotkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Hirschrücken mit Maroni-Rotkraut den Hirschrücken mit Pfeffer und Wildsalz würzen und in einer Pfanne Öl scharf anbraten.

Dann aus der Pfanne nehmen und in Alufolie einwickeln und ruhen lassen (dabei gelegentlich wenden). In der Zwischenzeit das Rotkraut erwärmen.

Die Maroni hinzufügen und gemeinsam wärmen. Den Hirschrücken mit dem Maroni-Rotkraut anrichten und servieren.

Tipp

Zum Hirschrücken mit Maroni-Rotkraut passen sehr gut Preiselbeeren oder Mango-Chutney.

Was denken Sie über das Rezept?
10 3 1

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Hirschrücken mit Maroni-Rotkraut

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 25.08.2017 um 15:40 Uhr

    Was bitte ist Wildsalz?

    Antworten
    • Rene11
      Rene11 kommentierte am 15.09.2017 um 12:29 Uhr

      Ein Gewürzsalz das speziell zu Wild gut passt. Inhalt u.a.: unjodiertes Natursalz, Preiselbeeren, Rosmarin, Wacholder, Thymian, Majoran, Piment...

      Antworten
  2. monic
    monic kommentierte am 28.02.2016 um 17:50 Uhr

    das mit ruhen lassen und gelegentlich wenden verstehe ich nicht ganz

    Antworten
    • Rene11
      Rene11 kommentierte am 29.02.2016 um 08:29 Uhr

      in der Alufolie wenden, damit sich der Fleischsaft im Inneren verteilen kann

      Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche