Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Paradeisersauce

Zutaten

Portionen: 2

Für die Paradeisersauce:

  • 500 g Paradeiser (gewaschen, gewürfelt)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte (geschält, fein gehackt)
  • 1/2 EL Zucker (nach Geschmack mehr oder weniger)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 125 ml Gemüsesuppe (klar)
  • 1 Lorbeerblatt

Für die Füllung:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Paradeisersauce zunächst Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Schalottenwürfel darin anrösten, Paradeiserwürfel und Tomatenmark hinzufügen. Die Mischung mit Mehl stauben und mit Suppe aufgießen, dabei gut umrühren. Mit Salz und Zucker würzen, Lorbeerblatt einlegen und die Sauce abgedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die Füllung den Reis in Salzwasser ca. 15 Minuten gardünsten, anschließend gründlich abtropfen lassen. Öl erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Knoblauch, Petersilie, Thymian und Reis hinzufügen und mitrösten. Thunfisch abseihen und mit ca. 2 EL der abgetropften Flüssigkeit unter den Reis mengen. Die Füllung mit Chilipulver, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
  3. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Die Paprika waschen und je einen "Deckel" abschneiden. "Kerngehäuse" entfernen und die verbliebenen Kerne vorsichtig herauslöffeln. Die vorbereitete Füllmasse einfüllen und mit den "Deckeln" abdecken.
  4. Ca. 2/3 der Paradeisersauce in eine ofenfeste Form füllen, dabei das Lorbeerblatt entfernen. Die gefüllten Paprika hineinsetzen, mit der restlichen Sauce übergießen und im heißen Backrohr ca. 40 Minuten backen.

Tipp

Die Füllung kann, je nach Geschmack, zusätzlich mit frischem Gemüse verfeinert werden.

  • Anzahl Zugriffe: 7674
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie bereiten Sie gefüllte Paprika lieber zu?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Paradeisersauce

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Paradeisersauce

  1. Sunnykocht
    Sunnykocht kommentierte am 29.05.2019 um 17:05 Uhr

    In die Reismasse könnte man noch ein paar Sardellen einarbeiten.

    Antworten
  2. Gast kommentierte am 29.05.2019 um 07:27 Uhr

    sehr gutes rezept! in die paradeissauce würde ich noch einen kleinen spritzer essig geben, damit sie süß-säuerlich wird.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Paradeisersauce