Ameisenguglhupf

Zutaten

Portionen: 15

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Ameisengugelhupf Eier trennen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Dotter schaumig rühren.
  2. Mehl mit Backpulver versieben und unter der langsamsten Mixstufe einrühren. Eierlikör, Schokoladestreusel und Schnee aus 4 Eiklar dazugeben.
  3. Masse in eine gefettete und bemehlte Gugelhupfform füllen und den Ameisengugelhupf bei ca. 175 °C 60 Minuten backen.

Tipp

Nach dem Auskühlen mit Staubzucker leicht bestreuen.

  • Anzahl Zugriffe: 80130
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Ameisenguglhupf

Ähnliche Rezepte

Kommentare16

Ameisenguglhupf

  1. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 19.08.2018 um 09:08 Uhr

    Tatsächlich nur 25 sag Mehl? Bei 1/4 Butter?

    Antworten
  2. AngCäc
    AngCäc kommentierte am 12.01.2018 um 20:14 Uhr

    Ich möchte noch ergänzen, dass der Kuchen bereits nach 60 Minuten bei 175° Umluft fertig war. Bei den angegebenen 90 Minuten hätte er wohl Verbrennungen davon getragen.

    Antworten
  3. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 10.11.2017 um 11:10 Uhr

    Kann man statt des Eierlikörs etwas Alkoholfreies nehmen, z.B. Vanillejoghurt oder Buttermilch?

    Antworten
  4. MissFabulous
    MissFabulous kommentierte am 23.03.2017 um 10:47 Uhr

    Supergut! Ich zerhacke dunkle Schokolade oder Kochschokolade anstatt den Schokostreusseln!

    Antworten
  5. ingridS
    ingridS kommentierte am 04.11.2016 um 22:18 Uhr

    Ich verwende statt der Schokostreusel kleine Schokoladenstückchen.

    Antworten
  6. Gast kommentierte am 12.11.2015 um 16:52 Uhr

    prima Rezept

    Antworten
  7. ressl
    ressl kommentierte am 20.09.2015 um 02:30 Uhr

    lecker

    Antworten
  8. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 31.08.2015 um 08:42 Uhr

    schmeckt gut danke fürs rezept

    Antworten
  9. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 01.07.2015 um 20:52 Uhr

    der Ameisengugelhupf kommt immer gut an

    Antworten
  10. Camino
    Camino kommentierte am 29.05.2015 um 16:05 Uhr

    Klingt super und schmeckt bestimmt gut!Da stören auch die "Ameisen" nicht!

    Antworten
  11. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 05.05.2015 um 09:01 Uhr

    lecker!

    Antworten
  12. fotografinrenate
    fotografinrenate kommentierte am 02.05.2015 um 07:19 Uhr

    Was hat das mit Ameisen zu tun?

    Antworten
  13. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 27.04.2015 um 14:42 Uhr

    Klingt sehr lecker (trotz des gewöhnungsbefürftigen Namen,..)

    Antworten
  14. herzigerezepte
    herzigerezepte kommentierte am 20.04.2015 um 14:42 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  15. mai83
    mai83 kommentierte am 06.12.2014 um 16:25 Uhr

    backe ich oft und gerne

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Ameisenguglhupf