Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Marmorgugelhupf

Zubereitung

  1. Für den Marmorgugelhupf die Eier, Zucker, Vanillezucker  und Zitrone sehr schaumig rühren.
  2. Öl und Wasser abwechselnd unterrühren.
  3. Backpulver ins das Mehl einsieben (damit sich im Gugelhupf keine Klumpen bilden) und beides vorsichtig unterheben.
  4. Den Großteil der Masse in eine ausgebutterte und mit Mehl ausgestaubte Gugelhupf-Form leeren.
  5. Im verbliebenen Teil den Kakao unterrühren.
  6. Diese Masse nun ebenfalls in die Gugelhupf-Form leeren und einmal zügig mit einer Gabel oder dem Stil eines Kochlöffels durch den Teig fahren.
  7. Mit 180 °C Heißluft ca. 60 Minuten backen lassen.
  8. Nach dem Backen den Marmorgugelhupf kurz auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Marmorgugelhupf ist ein Klassiker der Wiener Mehlspeisenküche!

  • Anzahl Zugriffe: 188259
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Marmorgugelhupf

Ähnliche Rezepte

Kommentare35

Marmorgugelhupf

  1. Ag Ness
    Ag Ness kommentierte am 11.05.2019 um 16:37 Uhr

    Super geworden , werde ich bestimmt wieder machen

    Antworten
  2. katie01
    katie01 kommentierte am 20.11.2017 um 11:13 Uhr

    Bin total begeistert von dem Rezept. Herzlichen Dank!

    Antworten
  3. prassie
    prassie kommentierte am 16.09.2017 um 22:35 Uhr

    Einfaches Rezept, leicht zum Nachmachen. Da ich nur kleine Eier daheim hatte, habe ich fünf genommen. Schmeckt gut!

    Antworten
  4. Salzerl
    Salzerl kommentierte am 15.09.2017 um 13:22 Uhr

    Ein sehr einfaches Rezept. Hatte kein Backpulver und daher Natron verwendet. Außerdem die Kakaozugabe erhöht. Tolles Resultat, schmeckt sehr gut und sieht auch gut aus. Foto folgt. :-)

    Antworten
  5. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 17.04.2017 um 05:53 Uhr

    Ich habe nur die Hälfte vom Zucker genommen, das reicht aus. Sonst ist der Kuchen sehr süß.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Marmorgugelhupf