Altwiener Gugelhupf

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Gugelhupf Butter, Zucker und Dotter schaumig rühren und Vanillezucker und Zitronenschale dazugeben.
  2. Backpulver und Mehl vermischen und die Milch daruntermengen. Rosinen und Nüsse unter den Teig heben. Zuletzt noch Eischnee zubereiten und unter den Teig heben.
  3. Den Guglhupf im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 60 Minuten backen, auskühlen lassen und servieren.

Tipp

Ein wunderbares Gugelhupf Rezept!

  • Anzahl Zugriffe: 94565
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare41

Altwiener Gugelhupf

  1. zuckerschneckal
    zuckerschneckal kommentierte am 03.11.2016 um 12:41 Uhr

    Bei welcher Temperatur ?

    Antworten
  2. gittili
    gittili kommentierte am 17.01.2016 um 23:43 Uhr

    da rosinen schon süß sind halbiere ich den zucker

    Antworten
  3. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 14.01.2016 um 09:31 Uhr

    Auch hier gilt, Rosinen in Rum oder Whisky vorher einlegen bringt einen feinen Geschmack.

    Antworten
  4. solo
    solo kommentierte am 07.11.2019 um 07:43 Uhr

    Statt Rosinen nehme ich Cranberrys. Die schmecken auch den Rosinenverweigerern.

    Antworten
  5. Robbie3099
    Robbie3099 kommentierte am 25.11.2017 um 01:06 Uhr

    Traditionell klassisch gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Altwiener Gugelhupf