Z'sammg'legte Knödel (z'sammg'legte Nudeln)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Strudelteig (hausgemacht oder Strudelteigblätter)
  • 4 Semmeln (würfelig geschnitten)
  • 2 Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 100 g Grammeln
  • Petersilie
  • Muskatnuss (reichlich)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter (zum Anrösten)
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)

Für die z'sammg'legten Knödel den Strudelteig auf einer bemehlten Unterlage ausrollen.

Semmelwürfel gemeinsam mit den geschnittenen Zwiebeln, Grammeln und Petersilie in etwas Butter anrösten. Mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss würzen.

Diese Masse dünn auf den Strudelteig auftragen, einrollen und in Stücke von ca. 5 x 5 cm teilen. Den Rand jeweils gut festdrücken und in Salzwasser etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Die fertigen z'sammglegten Knödel als Beilage servieren.

 

Tipp

Wenn man über das kochende Salzwasser ein Leinentuch oder einen Dämpfeinsatz legt und die Knödel darauf zugedeckt dämpft, dann fallen sie nicht so leicht auseinander.
Dieses Rezept ist auch für andere Füllen (z. B. diverse Breie, Faschiertes, Speck, Fleischreste) geeignet.
VERWENDUNG: Die z'sammg'legten Knödel als Beilage zu Schweins- oder Schwartlbraten, Geselchtem sowie als Einlage für klare Suppen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare9

Z'sammg'legte Knödel (z'sammg'legte Nudeln)

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 18.02.2016 um 22:30 Uhr

    is ein selbstgemachter strudelteig besonders schwer?

    Antworten
  2. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 22.09.2015 um 07:05 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Nala888
    Nala888 kommentierte am 12.06.2015 um 11:46 Uhr

    super

    Antworten
  4. Francey
    Francey kommentierte am 23.04.2015 um 05:45 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche