Zillertaler Krapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Butterschmalz

Teig:

  • 200 g Roggenmehl
  • 200 g Weizenmehl
  • ca. 200 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (eventuell)

Füllung:

Für die Zillertaler Krapfen Kartoffeln kochen. Für den Teig Mehl, Wasser, (Ei) und etwas Salz zu einem mittelfesten Teig verarbeiten, fest kneten und 30 Minuten rasten lassen. In der Zwischenzeit die gekochten Kartoffeln schälen, zerdrücken und mit zerbröseltem Käse, feingehackter Zwiebel, Schnittlauch, Salz und Pfeffer gut vermengen. Den Teig möglichst dünn zu runden Blättern ausrollen. Auf jedes Blatt 1 EL Fülle auflegen, Krapfen halbkreisförmig zusammenlegen, Krapfenränder fest zusammendrücken, damit die Fülle beim Backen nicht ausläuft. Die Zillertaler Krapfen im heißen Butterschmalz auf beiden Seiten goldbraun backen. Mit grünem Salat und Milch servieren.

Die Zillertaler Krapfen sind ein Rezept Zillertaler Ursprungs aus der unterinntalerischen Küche Tirols. Es gibt kein Fest bei dem diese Krapfen dort nicht angeboten werden.

Traditionell werden sie pikant gefüllt, aber auch mit süßer Fülle, ähnlich der Kirchweihkrapferln sind sie ein Genuss.

Tipp

Die Zwiebel kann man nach Belieben auch leicht anrösten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare16

Zillertaler Krapfen

  1. evagall
    evagall kommentierte am 14.07.2015 um 19:37 Uhr

    zwar ziemlich deftig, aber unheimlich gut. Danke

    Antworten
  2. karolus1
    karolus1 kommentierte am 29.11.2015 um 08:36 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Illa
    Illa kommentierte am 27.07.2015 um 15:04 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 05.07.2015 um 10:16 Uhr

    Gut

    Antworten
  5. Nero1987
    Nero1987 kommentierte am 19.02.2015 um 11:56 Uhr

    Empfehlenswert

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche