Wiener Schnitzel vom Kalb mit Häuptelsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Kalbsschnitzel (á 150g)
  • 2 Eier
  • 40 ml Milch
  • Salz
  • Mehl (glatt)
  • Semmelbösel
  • Butterschmalz (zum Ausbacken)
  • 1 Kopf Häuptelsalat
  • Zitronenspalten (zum Garnieren nach Belieben)

Für das Dressing:

  • 2 EL Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Staubzucker
  • 1 KL Estragonsenf
  • 4 EL Sonnenblumenöl

Für das Wiener Schnitzel die Kalbsschnitzel (am besten zwischen Klarsichtfolie) auf eine Stärke von ca. 6 mm dünn klopfen.

Schnitzel beidseitig gleichmäßig salzen.

In einem Teller die Eier mit der Gabel verschlagen und die Milch unterrühren. Die Schnitzel beidseitig in Mehl wenden, durch die Eier ziehen und danach in Semmelbröseln wenden.

In einer großen Pfanne reichlich Butterschmalz (etwa 3 cm hoch) erhitzen. Die Wiener Schnitzel in das heiße Fett einlegen und unter wiederholtem Schwingen der Pfanne (so werden die Schnitzel ständig von heißem Fett umspült) bräunen. Wenden und in 3-5 Minuten fertig backen.

Die Wiener Schnitzel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für das Dressing den Weißweinessig mit Estragonsenf, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker verrühren. Sonnenblumenöl zugießen und zu einer sämigen Marinade rühren. Den Häuptelsalat mit dem Dressing marinieren.

Die Wiener Schnitzel auf vorgewärmten Tellern anrichten, nach Belieben mit Zitronenspalten garnieren und mit dem marinierten Salat servieren.

Tipp

Auf dieselbe Weise lassen sich auch Wiener Schnitzel von Schweine-, Hühner- oder Truthahnfleisch zubereiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
19 6 1

Kommentare11

Wiener Schnitzel vom Kalb mit Häuptelsalat

  1. Illa
    Illa kommentierte am 19.05.2015 um 16:27 Uhr

    gut!

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 15.09.2016 um 23:50 Uhr

    Das kommt dem Original-Wiener-Schnitzel schon sehr nahe, nur sollte zum Panieren keine Milch ins Ei gerührt werden......

    Antworten
  3. zoranius
    zoranius kommentierte am 02.01.2016 um 19:11 Uhr

    köstlich...gut...hmmmmm!

    Antworten
  4. JJulian
    JJulian kommentierte am 09.12.2015 um 12:28 Uhr

    gut

    Antworten
  5. binchen37
    binchen37 kommentierte am 23.05.2015 um 16:29 Uhr

    Einfach gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche