Weihnachtsstollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 700 g Mehl (glatt, Farina Type 480 oder 700)
  • 60 g Germ
  • 200 ml Milch
  • 250 g Butter
  • 3 Eidotter
  • 100 g Staubzucker
  • 10 g Salz
  • Zitronenschale
  • Vanillezucker
  • Zimt
  • 2 cl Rum
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 150 g Butter (flüssig, zum Bestreichen)
  • 180 g Kristallzucker (oder Staubzucker)
  • Vanillezucker (zum Bestreuen)

Für die Früchtemischung:

  • 150 g Aranzini
  • 240 g Rumrosinen (Rosinen in Rum mit Wasser ca. 1:1 eingeweicht)
  • 80 g Walnüsse (gehackt oder gestiftelte Mandeln)

Für die Marzipanfülle:

  • 150 g Rohmarzipan
  • 60 g Aranzini (faschiert)
  • 1 Eidotter
  • etwas Zitronensaft

Für den Weihnachtsstollen aus lauwarmer Milch, Germ und ca. 280 g Mehl ein Dampfl ansetzen. Butter, Eidotter und Staubzucker schaumig rühren. Dampfl, Buttermischung, Aromen, Rum und restliches Mehl rasch zu einem eher weichen Teig verkneten und 30 Minuten zugedeckt rasten lassen.

Für die Marzipanfülle alle Zutaten gut vermengen. Masse halbieren, auf Backtrennpapier zu zwei kleineren Stangen ausrollen und tiefkühlen.

Für die Früchtemischung alle Zutaten vermischen und in den Teig einarbeiten. Kurz durchkneten (ca. 2 Min. mit Maschine) und 30 Minuten rasten lassen. Den Teig halbieren, mit Mehl bestauben, aus den Teigstücken etwa 30 cm lange Stangen formen und kühl rasten lassen.

Stangen rechteckig ausrollen, in der Mitte dünner, so dass an den Längsseiten dickere Wülste bleiben. Vorbereitete Marzipanfülle jeweils einlegen und Teig zur typischen Stollenform zusammenschlagen. Auf Backtrennpapier setzen und zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C ca. 50-60 Minuten backen. Den noch warmen Weihnachtsstollen gut mit flüssiger Butter einstreichen und großzügig mit einem Gemisch aus Zucker und Vanillezucker bestreuen.

Tipp

Der Weihnachtsstollen sollte eher kühl verarbeitet werden!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Kommentare15

Weihnachtsstollen

  1. Leila
    Leila kommentierte am 06.01.2016 um 12:33 Uhr

    Ein supertolles Rezept, das man sehr leicht nachbacken kann. Ich hab letztes Weihnachten 6 Stück nach diesem Rezept gebacken und alle wurden 1 A - danke dafür ! Ein kleiner Tipp : Ein großes Einmachglas besorgen und mit Rosinen und Rum füllen und immer schön nachfüllen, dann hat man während der ganzen Stollenbackzeit Rosinen parat. GvlG ***** Leila

    Antworten
    • BiPe
      BiPe kommentierte am 11.02.2016 um 08:03 Uhr

      Wäre anstelle von Rum, Amaretto eine Alternative wenn auch nicht im Original vorgesehen?

      Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 12.02.2016 um 08:53 Uhr

      Liebe BiPe, selbstverständlich können Sie auch Amaretto für den Stollen verwenden. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. mona0649
    mona0649 kommentierte am 07.12.2015 um 23:18 Uhr

    sehr fein

    Antworten
  3. IsabellaElla
    IsabellaElla kommentierte am 06.11.2015 um 12:23 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche