Weihnachtliche Marzipan Cupcakes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 200 g Mehl
  • 2,5 TL Backpulver
  • 2 Stück Eier
  • 150 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Öl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Marzipan
  • Marzipan (oder Massa ticino, im Fachhandel erhältlich)
  • Lebensmittelfarbe

Für die Weihnachtlichen Marzipan Cupcakes zunächst die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Milch und das Öl unterrühren und alles gut vermengen. Eine Prise Salz hinzugeben.

Das Backrohr auf 180°C vorheizen.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und das Mehlgemisch unter die Eiermasse rühren.
Das Marzipan in kleine Würfel schneiden und in Mehl wälzen, damit die Würfel auf allen Seiten bedeckt sind. Die Marzipanwürfelchen unter die Cupcakemasse heben.

Das Muffinblech auf ein Backblech stellen und jede Vertiefung mit einem Papierförmchen auslegen. Die Cupcakemasse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten backen. Die Cupcakes danach vollkommen auskühlen lassen, bevor die weihnachtlichen Cupcakes mit dem Marzipan verziert werden.

Um die weihnachtlichen Marzipan Cupcakes fertigzustellen, das Marzipan nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben und den Cupcake mit weihnachtlichen Motiven verzieren.

Eine Alternative zur Marzipanmasse ist "Massa ticino", die sich zur Dekoration von Cupcakes zwar leichter verarbeiten lässt, geschmacklich mit dem Marzipandekor allerdings nur schwer mithalten kann.

Die weihnachtlichen Marzipan Cupcakes sind nicht nur das perfekte Dessert am Weihnachtsabend, sondern eignen sich in Zellophanpapier verpackt auch sehr gut als kleines Geschenk zur Weihnachtszeit.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 2 1

Kommentare33

Weihnachtliche Marzipan Cupcakes

  1. mtutschek
    mtutschek kommentierte am 14.01.2016 um 12:30 Uhr

    Danke für den Hinweis - die Angabe wurde bereits korrigiert. Mit kulinarischen Grüßen - Die Redaktion

    Antworten
  2. Nala888
    Nala888 kommentierte am 14.01.2016 um 08:27 Uhr

    Wie viele Portionen sind das?

    Antworten
  3. OH65
    OH65 kommentierte am 28.12.2015 um 23:54 Uhr

    ein echte Meisterleistung

    Antworten
  4. Dakahr
    Dakahr kommentierte am 25.12.2015 um 15:17 Uhr

    Tolles Design, sieht fast zu schade zum essen aus!

    Antworten
  5. susanna1987
    susanna1987 kommentierte am 13.12.2015 um 19:43 Uhr

    sehr schon

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche