Veganes Linsengulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Kartoffeln (festkochend)
  • 300 g Tellerlinsen (frisch)
  • 1 Stk Zwiebel (gelb)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 Chili (oder 1/2 TL getrocknete Chili)
  • 4 EL Pflanzenöl (z.B. Rapsöl, Maiskeimöl)
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 Bund Petersilie (oder Tiefkühl)
  • 3 TL Sojajoghurt
  • 10 g Ingwer (oder Pulver)
  • 5 TL Paprikapulver
  • 1 l Gemüsebrühe

Für das Linsengulasch in einem weiten Topf das Öl erhitzen, die klein gehackten Zwiebel und (wenn frisch) klein gehackten Ingwer darin anschwitzen und mit dem Paprikapulver ablöschen.

Alles durchrühren, mit der Gemüsesuppe übergießen, die Tellerlinsen hineingeben und auf kleiner Stufe zugedeckt köcheln. Die frischen Tellerlinsen brauchen ca. 30-40 Minuten bis sie weich sind.

Währenddessen die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Nachdem die Linsen ungefähr 15 Minuten köcheln, die Kartoffeln dazugeben.

Koriander, Chili (oder getrocknete Chili) und Kreuzkümmel hinzufügen. Weitere 15-25 Minuten zugedeckt köcheln bis die Linsen weich sind. Kurz vor Ende der Kochzeit mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken (evtl. braucht man etwas mehr Salz, je nach Geschmack).

Mit der Petersilie und dem Sojajoghurt verfeinern. Dazu passt Gebäck und grüner Salat.

Tipp

Die Kartoffeln sollten nicht gleichzeitig mit den Linsen in den Topf gegeben werden, da sie sonst zu weich werden. Es empfiehlt sich keine eingelegten Linsen für das Linsengulasch zu verwenden, da sich die Kochzeit dadurch verkürzt und sie den "Gulaschgeschmack" nicht annehmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 3 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Veganes Linsengulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche