Szegediner Gulasch Mit Küchenkräuter-Speck-Knödeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Rindergulasch
  • 200 g Schweinegulasch
  • 1 EL Öl
  • 300 g Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • Paprika
  • Kümmel
  • 2 EL Paradeismark
  • 350 g Sauerkraut
  • 250 ml Flüssigkeit; Wasser oder evtl. Rindsuppe
  • 1 EL Mehl
  • 200 g Sauere Schlagobers; (1 Becher)
  • 1 Pk. Fertig-Speckknödel; im Kochbeutel (6 Stück)
  • 2 EL Küchenkräuter; gehackt z.B. Petersilie Schnittlauch Zitronenmelisse Majoran Rosmarin

Fleischwürfel in heissem Öl rundherum herzhaft anbraten. Zwiebeln in Ringe, geputzte Paprika in Streifchen schneiden.

Zum Fleisch Form und anrösten. Mit durchgepresstem Salz, Knoblauch, Pfeffer, Paprika, Thymian, Kümmel und Paradeismark würzen.

Mit heisser Flüssigkeit aufgiessen. eine halbe Stunde dünsten.

Grob zerkleinertes Sauerkraut hinzfügen. Evtl. Noch mit ein klein bisschen Flüssigkeit aufgiessen. Bei schwacher Temperatur 45 bis 60 Min. gardünsten.

Mit in wenig Wasser angerührtem Mehl binden. Zum Schluss Sauerrahm hinzfügen.

Speckknödel in Kochbeuteln nach Packungsanleitung kochen. Mit gehackten Kräutern bestreut zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Szegediner Gulasch Mit Küchenkräuter-Speck-Knödeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche