Szégediner Gulyás

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 800 g Schweinsschulter
  • 2 Stück Zwiebeln (große)
  • 4 EL Schweineschmalz
  • 3/4 kg Sauerkraut
  • 2 Stück Erdäpfel (roh, geschält)
  • Salz
  • 1-2 EL Paprikapukver (edelsüß)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/4 l Sauerrahm

Schweinefleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Zwiebeln fein hacken und in Schmalz anrösten.
Fleisch dazugeben und auf kleiner Flamme etwa 1/4 Stunde (eventuell unter Zugabe von etwas Wasser) dünsten lassen. Sauerkraut untermengen, die Erdäpfel darüber reiben und mit Salz, Paprika und Tomatenmark würzen. Zum Schluss alles mit Sauerrahm begießen (etwas für die Garnitur zurückbehalten) und denselben gut einrühren. Anschließend lässt man das Fleisch mindestens 45 Minuten lang weich dünsten. Fertiges Gulyás vor dem Servieren mit etwas Sauerrahm garnieren.

Tipp

Schmecken Sie das Szégediner Gulasch mit einem kräftigen Schuss Furmint oder einem Schuss
burgenländischem Prädikatswein ab!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare7

Szégediner Gulyás

  1. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 27.12.2015 um 17:35 Uhr

    sehr schmackhaft

    Antworten
  2. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 17.12.2015 um 07:28 Uhr

    Auf gut deutsch 'Krautfleisch'

    Antworten
  3. minikatze
    minikatze kommentierte am 27.08.2015 um 19:42 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  4. Illa
    Illa kommentierte am 13.05.2015 um 20:47 Uhr

    gut!

    Antworten
  5. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 30.03.2015 um 08:31 Uhr

    Super

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche