Stelzenpogatscherln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 400 g Mehl (glatt)
  • 250 g Stelze (klein gehackt)
  • 50 g Butter
  • 1 Würfel Germ
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 2 Dotter
  • 1/16 l Milch (lauwarm)
  • 1/8 l Weisswein (trocken)
  • 1/8 l Rahm
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Msp. Pfeffer (weiss)

Für die Stelzenpogatscherln den Germ in Milch auslösen und mit allen Zutaten zu einem nicht zu weichen Teig kneten. Achtung: die Butter NICHT zerlassen. Eventuell muss man noch etwas Mehl hinzufügen. Diesen Teig eine gute Stunde zugedeckt rasten lassen.

Nach der Rast auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen, und je ein Drittel Teig zur Mitte hin übereinanderfalten. Es sollte wie ein schmaler Streifen aussehen(einfache Tour). Diesen Teigstreifen zudecken und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Nach der Stunde den Vorgang wiederholen. Nach der 2. Rast im Kühlschrank den Teig zu einem 2-3 cm dicken Rechteck ausrollen und Stücke hinunterschneiden.

Diese Stücke noch 1-2 Mal mit einem Messer kreuzweise einritzen und am Backblech (ich verwende immer Backpapier, du kannst das Blech aber auch schwach einfetten) nochmals ca. 25 Minuten gehen lassen.

Danach mit einem verschlagenen Ei bestreichen und bei ca. 170 °C im Rohr ungefähr 20 Minuten backen. Nach dem Backen sofort vom heissen Blech nehmen und abkühlen lassen.

Tipp

Die Stelzenpogatscherln halten gut in einer verschlossenen Dose oder in einem mit Alufolie ausgelegtem Karton.

Schmeckt auch mit übrig gebliebenen Grammeln oder Geselchtem.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Stelzenpogatscherln

  1. COOKING-MUM
    COOKING-MUM kommentierte am 14.07.2016 um 20:30 Uhr

    Die Pogatscherln schmecken leicht warm am besten. Danke

    Antworten
  2. Margot Graf
    Margot Graf kommentierte am 13.07.2016 um 22:00 Uhr

    Gratuliere zum User-Rezept der Wochen! Eine wirklich interessante Pogatscherlvariante! Danke

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche