Steirische Rindsrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rindsschnitzel (à ca. 170 g, aus der Schale, Rose oder Tafelstück)
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz, aus der Mühle)
  • Senf (scharf)
  • Öl (zum Anbraten)
  • 1 Zwiebel (klein, fein geschnitten)
  • evtl. Wurzelgemüse (geraspelt)
  • 1 EL Paradeismark
  • 200 ml Rotwein
  • 500 ml Rindsuppe
  • 2 Blätter Lorbeer
  • evtl. Rosmarin
  • evtl. Thymianzweige
  • etwas Mehl (zum Binden)
  • Rotwein (zum Binden)

Für die Fülle nach Belieben:

  • Gekochter Schinken, Speckstreifen, Käsestreifen, Würstchen, Essiggurkerln, Zwiebeln, Pilze, Paprikastücke, Wurzelgemüse
  • Topfen oder Brimsen
  • Gehackte Kürbiskerne oder Kräuter

Für Steirische Rindsrouladen die Rindsschnitzel auf einer Seite mit Senf leicht bestreichen. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und ganz nach Belieben mit der gewählten Fülle belegen.

Roulade fest einrollen und mit Spagat oder einer Rouladennadel verschließen. In heißem Öl rundum gut anbraten. Im Bratrückstand etwas frisches Öl erhitzen und die Zwiebel anrösten. Eventuell Wurzelgemüse dazugeben, Paradeisermark einrühren und einige Minuten mitrösten.

Mit Rotwein ablöschen und nochmals rösten bzw. einkochen, bis eine schöne dunkle Farbe entsteht. Mit Suppe aufgießen und kurz durchkochen lassen.

Angebratene Rouladen einlegen, Gewürze zugeben und alles auf kleiner Flamme am Herd zugedeckt oder im Rohr bei ca. 140 °C 1,5-2 Stunden weich schmoren. Sobald die Rouladen weich sind, aus der Kasserolle heben.

Sauce eventuell abseihen. Rotwein mit etwas Mehl verrühren, einmengen und die Sauce damit binden.

Von den Rouladen den Spagat oder die Rouladennadel entfernen, kurz in die Sauce legen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Sauce umgießen.

Tipp

Besonders fein schmecken Steirische Rindsrouladen, wenn sie in ein gut gewässertes und trockengetupftes Schweinsnetz gehüllt werden.
BEILAGENEMPFEHLUNG: Sellerie-Erdäpfelpüree, hausgemachte Bandnudeln oder Nockerln und grüner Salat

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Kommentare8

Steirische Rindsrouladen

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 16.01.2016 um 09:05 Uhr

    Zuletzt haben wir zusätzlich zu den Lorbeerblättern ein kleines Kaffirlimettenblatt dazu gegeben für eine zarte, frische Zitrusnote.

    Antworten
  2. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 06.01.2016 um 20:58 Uhr

    Werden bei uns immer wieder gerne gegessen.

    Antworten
  3. yoyama
    yoyama kommentierte am 29.11.2015 um 16:25 Uhr

    köstlich !

    Antworten
  4. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 28.11.2015 um 08:31 Uhr

    klingt super!

    Antworten
  5. Francey
    Francey kommentierte am 04.10.2015 um 09:12 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche