Sprossenküchlein Mit Schwammerl - Oberssauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 75 g Nacktgerste
  • 50 g Bergkäse
  • 50 g Haselnüsse
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 EL Küchenkräuter (Petersilie und 2 Liebstöckelblätter)
  • 1 Ei
  • 2 EL Grünkern (fein gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Schabzigerklee
  • Meersalz

Für Die Pilz-Sahne-Sauce:

  • 150 g Champignons
  • 1.5 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 75 g Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 1 EL Grünkern (fein gemahlen)
  • 0.25 Gemüsebrühewürfel
  • 2 Teelöffel Steinpilzbrühe
  • 5 EL Schlagobers
  • 1 EL Petersilie
  • Pfeffer
  • 2 Teelöffel Sherry (trocken)

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Die Gerste 3-4 Tage keimen, bis die Keime ungefähr so lang sind wie das Korn. Die Sprossen erkaltet abschwemmen und im Blitzhacker fein zerkleinern.

Den Käse mit der Hälfte der Nüsse ebenfalls im Blitzhacker fein zerkleinern und unter die Gerste vermischen.

Die Zwiebel fein in Würfel schneiden und mit den Kräutern, dem Ei, dem Grümkern und dem Schabzigerklee zur Gerste Form. Mit Salz nachwürzen. Den sehr weichen Teig in etwa eine halbe Stunde ruhen.

In der Zwischenzeit die Champignons kurz abspülen und reinigen. 2-3 kleine Schwammerln zur Seite legen. Die restlichen fein hacken und mit dem Saft einer Zitrone vermengen.

Für die Sauce die Zwiebeln sehr fein in Würfel schneiden und in 20 g Butter glasig rösten. Die Schwammerln zufügen und 2-3 Min. mitbraten.

Das Grümkernmehl mit ein Achtel Liter Wasser durchrühren, mit dem Brühwürfel zu den Pilzen Form und etwa 5 min bei geringer Hitze köcheln lassen.

Die übrigen 10 g Butter, die Steinpilzbrühe, das Schlagobers sowie die Petersilie unter die Sauce rühren. Mit Pfeffer sowie dem Sherry nachwürzen.

Die zurückbehaltenen Schwammerln in Scheiben schneiden, in die Sauce streuen und warmstellen.

Für die Küchlein die übrigen 20 g Nüsse mittelgrob hacken.

In einer großen Bratpfanne ein wenig Butterschmalz erhitzen. Jeweils 1 EL Teig einfüllen, leicht verstreichen und mit den Nüssen überstreuen. Die Küchlein bei schwacher Temperatur von beiden Seiten hellbraun backen, dabei vielleicht noch ein wenig Butterschmalz dazugeben.

Das schmeckt dazu:

Brokkoli, Wirsinggemüse oder evtl. Kohlrabi. Die Schwammerl-Schlagobers-Sauce passt zu allen einfachen Getreidegerichten und zu Erdäpfeln. H Für die Sprossenküchlein:

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sprossenküchlein Mit Schwammerl - Oberssauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche