Acarajé (Brasilianische Bohnenbällchen)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für Acarajé die Bohnen am Vortag in Wasser einweichen. Am nächsten Tag haben sich die Schalen zum Teil schon von den Bohnen gelöst, die restlichen Schalen per Hand entfernen (das funktioniert gut, wenn Sie z. B. die Bohnen aneinanderreiben. Die geschälten Bohnen in der Küchenmaschine zu einem Mus pürieren.

Die Zwiebeln schälen und fein schneiden. In etwas Palmöl glasig anschwitzen und mit dem gehacktem Knoblauch zum Bohnenmus geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und mit einem Holzlöffel nochmals kräftig durchrühren.

Aus der Masse mit feuchten Händen Knödel formen (oder mit einem Esslöffel abstechen), auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten ins Backrohr schieben. Die Acarajé von allen Seiten knusprig backen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipp

Sie können auch etwas fein gehackten, frischen Ingwer oder einige Tropfen Molho de Pimenta Calabresa (brasilianische Chilisauce) unter die Masse für die Acarajé mengen. Oft werden getrocknete oder frische Shrimps zerkleinert und unter die Masse gemengt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 5 4

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare42

Acarajé (Brasilianische Bohnenbällchen)

  1. kalle65589
    kalle65589 kommentierte am 17.05.2016 um 16:05 Uhr

    das war leider gar nicht meins.

    Antworten
  2. cramschi
    cramschi kommentierte am 26.01.2016 um 23:33 Uhr

    Was sind denn augenbohnen?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 27.01.2016 um 13:17 Uhr

      Liebe cramschi, Augenbohnen werden auch Kuhbohnen, oder Schwarzaugenbohnen genannt. Zu kaufen gibt es die Bohnen in Reformhäusern. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. giuliana
    giuliana kommentierte am 30.11.2015 um 15:38 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 08.10.2015 um 21:59 Uhr

    super

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche