Sommer-Stschi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Rindfleisch
  • 250 g Weisskraut; Kabis o. Chinakohl, Kohl
  • 250 g Erdäpfeln (klein)
  • 100 g Paradeiser
  • 2 Karotten; Rübli
  • 1 Petersilienwurzel
  • 2 Zwiebel
  • Salz
  • Dill; o. Petersilie

Das Fleisch mit 1 1/2 bis 2 Liter Wasser zum Kochen bringen. Schaum abschöpfen und 1 1/2 bis 2 Stunden auf kleiner Flamme weiterkochen.

15 bis 20 min vor dem Servieren das geputzte und zerschnittene Wurzelwerk, die zerkleinerten Zwiebeln und das in Portionen geschnittene Kraut sowie die abgeschälten Erdäpfeln in die klare Suppe legen und mit Salz würzen.

Unmittelbar vor dem Servieren wird der Stschi unter Zusatz von Tomatenscheiben aufgekocht und so in die Teller gefüllt, dass je 1 Stück Kraut und 2 bis 3 kartoffeln auf einen Teller entfallen. Zum Schluss mit gehacktem Petersilie oder evtl. Dill überstreuen.

Statt Frischkraut kann auch Sauerkraut verwendet werden. In diesem Fall werden der klare Suppe ausser den genannten Ingredienzien auch 2 bis 3 Gewürzkörner zugesetzt. Diese Variante schmeckt gut mit einem Schuss saurer Schlagobers.

Tipp: Kennen Sie violette Karotten? Es handelt sich dabei um eine alte, sehr aromatische Sorte - verwenden Sie diese doch einmal zur Abwechslung!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Sommer-Stschi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche