Slowenischer Vierlingsstrudel (Gibanica)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Strudelteigblätter (fertige)
  • 100 ml Schlagobers (zum Begießen)
  • 100 ml Schlagobers und etwas Staubzucker (zum Schlagen)
  • 80 g Butter (zerlassen, für die Form)

Für die Apfelfülle:

  • 300 g Äpfel (geschält)
  • 20 g Butter
  • 30 g Zucker
  • etwas Zimt und Zitronenschale

Für die Topfenfülle:

Für die Nussfülle:

  • 100 g Nüsse
  • 30 g Zucker
  • 50 ml Sauerrahm

Für die Mohnfülle:

  • 100 g Mohn (gerieben)
  • etwas Milch
  • 30 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 ml Sauerrahm

Zuerst die vier Füllen zubereiten. Für die Apfelfülle dünnblättrig geschnittene Äpfel in Butter und Zucker kernweich dünsten und mit Zimt sowie geriebener Zitronenschale abschmecken. Für die Topfenfülle den mit einer Gabel zerdrückten Topfen mit Eiern, Zucker und Rahm abtreiben sowie Rosinen unterheben. Für die Nussfülle geriebene Nüsse mit Zucker und Sauerrahm vermischen. Für die Mohnfülle den geriebenen Mohn in etwas heißer Milch aufkochen lassen. Eine Kastenform aus Ton oder Edelstahl mit zerlassener Butter befetten und den Boden mit einem Strudelblatt auslegen. Nunmehr jeweils eine Schicht Fülle sowie jeweils ein mit zerlassener Butter bestrichenes Strudelblatt in folgender Reihenfolge auflegen: Nuss, Apfel, Topfen, Mohn, Topfen, Apfel, Nuss. Nur die Mohnfülle in der Mitte wird nicht halbiert, sondern zur Gänze aufgetragen und mit Zucker sowie Vanillezucker bestreut und mit Sauerrahm beträufelt. Den Abschluss der Gibanica bildet ein letztes Strudelblatt, über das man dann das Schlagobers gießt, bevor man die Gibanica bei 190 °C etwa 1 Stunde lang bäckt. Die fertige Gibanica erkalten lassen, stürzen und in ca. 2 cm dicke Scheiben aufgeschnitten mit geschlagenem und leicht gezuckertem Obers servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare4

Slowenischer Vierlingsstrudel (Gibanica)

  1. CiniMini
    CiniMini kommentierte am 10.09.2015 um 07:17 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  2. evagall
    evagall kommentierte am 06.02.2015 um 20:12 Uhr

    das hört sich ja richtig gut an

    Antworten
  3. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 13.12.2014 um 20:24 Uhr

    sehr sehr gut!!

    Antworten
  4. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 14.08.2014 um 11:52 Uhr

    hat sehr gut geschmeckt

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche