Schwammerl-Canneloni

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Canneloni:

  • 350 g Champignons
  • 350 g Austernpilze
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Paradeiser
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 250 g Canneloni
  • Fett (für die Form)

Für die Sauce:

Für die Schwammerl-Canneloni zunächst die Schwammerln reinigen und klein hacken. Lauchzwiebeln abspülen, reinigen, in feine Scheiben schneiden.

Öl in einer Bratpfanne erhitzen und Lauchzwiebeln darin andünsten. Schwammerln dazugeben, würzen und bei mittlerer Hitze weichdünsten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.

Paradeiser abspülen, entkernen und in Würfel schneiden. Petersilie abspülen, trockenschütteln, fein hacken und mit dem Frischkäse mischen. Zusammen unter die Pilzmasse rühren und gegebenenfalls nachwürzen. Masse in einen Spritzbeutel mit Stentülle geben und in die Canneloni spritzen. Nudeln in eine gefettete hitzebeständig Form legen.

Für die Sauce Knoblauch schälen, klein schneiden und zerdrücken. Gorgonzola mit einer Gabel ebenfalls zerdrücken und mit dem Knoblauch durchrühren. Milch und Schlagobers hinzufügen, mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Die Mischung über die Schwammerl-Canneloni gießen und im Backrohr 40-45 Minuten gardünsten (E-Küchenherd 200 °C, Gas Stufe 3, Umluft 180 °C ).

Tipp

Wer Gorgonzola nicht mag, kann für die Sauce zu den Schwammerl-Canneloni auch anderen Käse verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Schwammerl-Canneloni

  1. Liz
    Liz kommentierte am 16.09.2015 um 08:52 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche