Samosa - Gemüsetaschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 400 g Mehl
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 100 g Zerlassene Butter bzw. Ghee
  • 150 ml Kalttes Wasser
  • 2 md Erdäpfeln (bis 1/2 mehr)
  • 1 sm Karfiol (Röschen)
  • 200 g Erbsen (frisch)
  • 4 EL Ghee
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • 0.5 Teelöffel Bockshornsamen
  • 0.5 Teelöffel Ingwer (gerieben)
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma
  • 0.5 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 0.25 Teelöffel Asafötida
  • 0.25 Teelöffel Nelken (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 2 Teelöffel Salz
  • 0.25 Teelöffel Pfeffer
  • Ghee (zum Frittieren)

Wer einmal einen guten Samosa gekostet hat, weiß warum Samosas die beliebtesten aller indischen Snacks sind. Zur Abwechslung können Sie genauso frishcen Paneer unter die Füllung mengen und verschiedene Gewürzmischungen ausprobieren.

Das weisse Mehl gemeinsam mit dem Salz in eine ausreichend große Schüssel Form und die zerlassene Butter darüber träufeln. Die Butter mit den Fingerspitzen in das Mehl hineinreiben, bis die Mischung groben Brotkrumen gleicht. Langsam das Wasser darunter vermengen und einen Teig formen. Den Teig 5 minuten herzhaft kneten, bis er weich und geschmeidig ist und nicht mehr an den Fingern klebt. Den Teig zu einem kompakten Klumpen formen, mit ein paar Tropfen Wasser besprengen und in ein feuchtes Geschirrhangl einschlagen. Als nächstes die Füllung vorbereiten. Als nächstes die Füllung vorbereiten. Die Erdäpfeln abschälen und kleinwürfelig schneiden. Den Karfiol grob reiben. Eine große Bratpfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Die Kreuzkümmel und die Bockshornsamen in 2 El. Ghee anrösten. Wenn sie dunkel werden, den ger. Ingwer und die gemahlenen Gewürze hinzfügen und ein paar Sekunden mitrösten. Als nächstes die Erdäpfeln hinzufügen und für 3-4 Min. unter Rühren rösten. Den geraspelten Karfiol hinzfügen und weitere 3-4 Min. rühren. Als nächstes 2 El. Wasser beigeben. Die Bratpfanne überdecken und zirka 15 Min. weichdünsten. Passen Sie gut auf, dass es nicht anbrennt. Die Erbsen in die Mischung untermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Pfanneninhalt auf einer sauberen Arbeitsfläche auslegen und auskühlen. Unterdessen den Teig auswalken. Die Ausrollfläche mit Mehl ausstäuben und aus dem Teig 10 Bällchen formen. Jedes der Bällchen zu einem kreisförmigen Fladen von 15 cm ø auswalken. Alle Kreise halbieren und an der geraden Schnittkante einen schmalen Streifchen von der Mitte bis zu einem Ende befeuchten. Die beiden Enden der geraden Seite aufeinander klappen und so die Halbkreise zu einem Kegel formen. Dabei die trockene Seite fest auf die nass pressen, sodass die Kante gut verschlossen ist. 2/3 des Kegels mit dem Gemüse befüllen und den dabei entstehenden Saum faelteln. Das Ghee in einer Karhai auf mittlerer Flamme erhitzen. Mehrere Samosas zur selben Zeit in Öl herausbacken, sodass die Oberfläche des Ghee mit einer Lage bedeckt ist. Etwa 10-15 Min. zu Ende backen. Dabei öfter umwenden, bis beide Seiten goldbraun sind. Herausnehmen und abrinnen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Samosa - Gemüsetaschen

  1. habibti
    habibti kommentierte am 05.10.2015 um 17:34 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche