Rouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Rouladen
  • 2 Teelöffel Senf
  • 4 Scheiben Schinken (mager)
  • 2 Karotten
  • 2 Zwiebel
  • 1 Stangensellerie (Stange)
  • 1 Teelöffel Öl
  • 1000 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsesuppe (Instant)

Die Rouladen klopfen und mit Senf bestreichen, dann je mit 2 Schinkenscheiben belegen. Eine Karotte halbieren und vierteiln und ein paar Möhrenteile auf das Fleisch legen. Sollte die Karotte breiter als das Fleisch sein, dann kürzen. Zwiebel abschälen und von einer ein paar Scheibchen auf das Fleisch legen. Mit der Stange Stangensellerie ebenso verfahren, ein paar Streifchen auf das Fleisch Form und den Rest aufheben. Danach die Roulade aufrollen und entweder binden oder evtl. mit Rouladennadeln stecken. In einem Kochtopf das Öl heiß werden und die Rouladen darin rundum anbraten, dann mit Gemüsesuppe löschen und die restlichen Gemüse hinzfügen, Deckel drauf und bei kleiner Flamme dünsten, bei mir hat es 1 Stunde gedauert. Das Fleisch herausnehmen und warm halten. Das Gemüse in der klare Suppe zermusen. Wem es noch zu dünnflüssig ist kann ja ein klein bisschen gekochte Erdapfel noch dazugeben oder evtl. Kartoffelpue-pulver.

Ich fand es aber reichlich. Dazu kann man jetzt Salzkartoffeln und Rotkraut zu Tisch bringen - bei dem Rotkraut auf Speck verzichten und eher Ananaswürfel in das Rotkraut zur Verfeinerung Form.

Fettarmer geht es, wenn man statt Rindsrouladen, Putenschnitzel dazu verwendet.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche