Frankfurter Beiried mit Rösti und zweierlei Gemüsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Rostbraten::

  • 800 g Roastbeef
  • 2 EL Senf (am besten ½ Dijonsenf
  • Und ½ mittelscharfer Senf)
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • Mehl
  • 250 ml Rotwein (kräftig)
  • 250 ml Rinderfond
  • Olivenöl (zum Braten)
  • Salz
  • Pfeffer

Gemüsebeilagen::

  • 300 g Porree
  • 300 g Kohl
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Rösti::

  • 8 Erdäpfeln
  • 150 g Sellerie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Pflanzenöl (zum Braten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Für die Rösti die rohen Erdäpfeln und den Sellerie raspeln und mit fein geschnittenen Schnittlauch mischen. In einer kleinen Bratpfanne vier Rösti der Reihe nach in Pflanzenöl rösten bis beide Seiten eine schöne goldbraune Färbung haben.

Porree und Kohl in zarte Streifen schneiden und kurz in kochendes Salzwasser Form. Anschliessend abrinnen und in einer Bratpfanne mit Butter anschwitzen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Das Fleisch in vier auf der Stelle dicke Scheibchen schneiden, diese plattieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils eine Seite mit Senf bestreichen und diese in den gehackten Zwiebeln auf die andere Seite drehen, folgend in Mehl und in einer Bratpfanne mit Olivenöl anbraten. Haben die Zwiebeln eine schöne Färbung, das Fleisch auf die andere Seite drehen und kurz darauf mit dem Rotwein und dem Rinderfond löschen. In den Herd bei höchster Temperatur (am besten Grillfunktion) für etwa 2 min Form.

Anrichten: Das Fleisch mit Sauce begiessen und daneben die Gemüse anrichten.

Die Rösti am besten auf einem separaten kleinen Teller anbieten, damit sie nicht die Sauce aufsaugen, sondern schön knusprig bleiben.

Tipps: * Nach dem Plattieren das Fleisch an den Rändern dreimal leicht einkerben, so bleibt das Fleisch genauso bei dem Braten schön eben.

* Wer keine kleine Bratpfanne besitzt, um vier kleine Rösti zu rösten, nimmt eine große Bratpfanne und teilt das Rösti dann in vier auf der Stelle große Stückchen.

Koch: Dieses Gericht wurde zubereitet von Werner Schmuck im Restaurant Zum Schmuck-Kastl in Burscheid.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frankfurter Beiried mit Rösti und zweierlei Gemüsen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche