Rote Rüben Congee mit Kren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Schöpfer Gemüsesuppe (Erde)
  • 1 EL Gehackte Walnüsse (Erde)
  • 400 ml Langkornreis Congee (Metall)
  • 1 cm Frisch geriebener Kren (Metall)
  • Salz (Wasser)
  • 1 Spritzer Essig (Holz)
  • 1 Stück Rote Rübe (groß, vorgekocht) (Feuer)

Vorbereitungsarbeiten
Für das Reis Congee kochen Sie Vollkornreis mit Wasser im Verhältnis 1:10 für 5-6 Stunden auf kleiner Flamme.

Schneiden Sie die vorgekochte Rote Rübe in kleine Würfel. Hacken Sie die Walnüsse in kleine Stücke.

E Gemüsesuppe in einem Topf am Herd erwärmen
M Reis Congee und den geriebenen Kren beifügen.
W Salzen.
H mit einem Spritzer Essig aromatisieren
F und die gewürfelte Rote Rübe dazugeben.

Etwas köcheln lassen und immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Die gehackten Walnüsse in einer heißen Pfanne ohne Öl trocken rösten.

Das heiße Rote Rüben Congee in Schalen anrichten.

E Nun die Walnüsse über das Congee streuen und servieren.

Wirkung
Blut und Qi aufbauend, Magen, Milz, Niere und Lunge stärkend, wärmend
Empfehlung
zur allgemeinen Stärkung, bei Blutmangel, Kurzatmigkeit, Müdigkeit, Kälte und Verdauungsproblemen

Tipp

Kochen Sie gleich einen Wochenvorrat an Reis Congee und füllen sie diesen in Marmeladengläser ab. Verschlossen hält sich das Congee gut 1-2 Wochen im Kühlschrank.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare10

Rote Rüben Congee mit Kren

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 09.01.2016 um 14:42 Uhr

    wenn man reis so lange kocht, brennt der dann nicht an??

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 11.01.2016 um 15:02 Uhr

      Liebe Cecilia, in folgendem Artikel könen Sie genau nachlesen wie Congee zubereitet wird: http://www.ichkoche.at/tcm-congee-artikel-2392 Natürlich ist es wichtig regelmäßig umzurühren und immer auf kleiner Flamme zu kochen. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 11.11.2015 um 08:50 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. dan27
    dan27 kommentierte am 25.10.2015 um 15:34 Uhr

    Köstlich.

    Antworten
  4. danan
    danan kommentierte am 18.04.2015 um 13:38 Uhr

    toll

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche