Römische Gnocchi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 ml Milch
  • Salz
  • 180 g Hartweizengrieß
  • 80 g Butter
  • 2 Eidotter
  • 1 TL Öl
  • 250 g Champignons
  • 50 g Schalotten
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 120 ml Schlagobers
  • 120 ml Gemüsefond (Instant)
  • 2 Mozzarella (à 125 g)
  • 100 g Parmesan (grob geraspelt)
  • 1 Bund Petersilie (grob gehackt)

Für Römische Gnocchi zunächst für die Gnocchi Milch und Salz aufwallen lassen. Grieß einrieseln lassen und unter Rühren weitere 3-4 Minuten zu einem festen Brei kochen.

Die Hälfte der Butter und Eidotter unterziehen. Grieß 2 cm dick auf ein geöltes Blech aufstreichen, fest werden lassen.

Für das Ragout die Champignons reinigen, abspülen, die großen Schwammerln halbieren. Schalotten schälen, fein würfeln und in 3/4 der übrigen Butter in einer Bratpfanne andünsten. Champignons hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten gardünsten. Den Deckel abnehmen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Schlagobers und Gemüsefond hinzugießen und bei mittlerer Hitze leicht cremig kochen. Das Pilzragout warm halten.

Eine feuerfeste Form mit der übrigen Butter ausfetten. Aus dem Grießbrei runde Kekse (7 cm ø) ausstechen. Mozzarella in 1/2 cm dicke Scheibchen schneiden und mit den Grießkeksen dachziegelartig in die Form schichten. Die Reste, die beim Ausstechen entstehen, ebenfalls hineinlegen. Dick mit dem Parmesan überstreuen. Im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Leiste von unten 20 Minuten gardünsten. Danach weitere 3-4 Minuten unter dem eingeschalteten Bratrost überkrusten, bis der Käse goldbraun ist.

Römische Gnocchi in der Form zu Tisch bringen. Das Champignon-Ragout in eine vorgewärmte Schüssel geben, mit Petersilie überstreuen und dazu servieren.

Tipp

Römische Gnocchi am besten mit feinstreifig geschnittenem Endiviensalat in einer leichten Senfvinaigrette anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare20

Römische Gnocchi

  1. omami
    omami kommentierte am 05.02.2015 um 12:42 Uhr

    Das Rezept hat mich nicht losgelassen, also hab ich es nachgekocht. Zuerst dachte ich, für 4 Portionen geht sich das nie aus. Ist aber doch und es hat vorzüglich geschmeckt. Ich hatte allerdings keine Parmesanspäne zu Hause, also musste geriebener Emmentaler herhalten, darüber dann geriebener Parmesan. Sehr empfehlenswert, obwohl die Zutatenangabe ( Champignons doppelt) überarbeitet gehört. Und wieder einmal anstelle von FORM das Wort GEBEN dasteht. Aber trotzdem ist es verständlich.

    Antworten
  2. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 25.06.2015 um 13:36 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  3. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 14.06.2015 um 13:59 Uhr

    toll

    Antworten
  4. KarliK
    KarliK kommentierte am 26.05.2015 um 16:05 Uhr

    prima

    Antworten
  5. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 28.03.2015 um 16:44 Uhr

    sieht wunderbar aus !

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche