Hühner-Geschnetzeltes mit Champignons

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Hühnerfilet (oder Putenfilet)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Würfel Knorr Goldaugen Rindsuppe
  • 200 g Champignons
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen
  • 4 EL Rama Culinesse Pflanzencreme
  • 2 EL Knorr Fix Einbrenn (gehäuft)
  • 1/2 Bund Petersilie (frisch)
  • Salz
  • Pfeffer
Sponsored by Rama Cremefine

Hühner- oder Putenfilet in Würfel (ca. 2 cm) schneiden, leicht salzen, pfeffern, in Rama Culinesse 2-3 Minuten lang scharf anbraten und herausnehmen.

Zwiebel in kleine Stücke und Champignons in Scheiben schneiden, im Topf im Bratenrückstand andünsten, mit Zitronensaft ablöschen und mit 500ml Wasser aufgießen. Dann den Suppenwürfel einbröseln, Rama Cremefine zum Kochen hinzufügen und schwach kochen lassen (ca. 15 min.).

Mit Fix Einbrenn binden und 2 Minuten schwach kochen lassen. Zuletzt das Fleisch hinzufügen und in der heißen, aber nicht kochenden Sauce 3-4 Minuten ziehen lassen.

Bei Bedarf mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Servieren:
Fleisch mit viel Sauce anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.
Als Beilage passen Knödel, Spätzle, oder breite Bandnudeln.

Tipp

Zusätzlich mit dem Fleisch noch je 50g aufgetaute Erbsen und Mais aus der Dose in die Sauce geben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 1 0

Kommentare29

Hühner-Geschnetzeltes mit Champignons

  1. maros40
    maros40 kommentierte am 03.04.2016 um 11:30 Uhr

    ich hab es auch nachgekocht, allerdings statt Zitrone einen Schuss Weisswein und statt der Einbrenn und der Cremefine Sauerrahm mit Mehrl verrührt .... TOLL !!!

    Antworten
  2. MB 1011
    MB 1011 kommentierte am 19.02.2016 um 13:51 Uhr

    Ich mache die Putenbrust im Wok oder einer gut beschichtete Pfanne dazu brauche ich fastkein fett .

    Antworten
  3. retire
    retire kommentierte am 16.02.2016 um 18:57 Uhr

    auch nachgekocht, war sehr gut

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 21.01.2016 um 14:02 Uhr

    wird nachgekocht aber mit knoblauch dazu ! ich nehme keine fix einbrenn sonder verdicke mit pfanni pürree! das rühre ich ein und ist sehr gut !

    Antworten
  5. omami
    omami kommentierte am 22.11.2015 um 17:11 Uhr

    Ich habe das Rezept nachgekocht, aber ohne Rama und ohne Fix-Einbrenn. Foto wurde hochgeladen. Und geschmeckt hat es ganz wunderbar.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche