Rindsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 500 g Suppenfleisch (vom Rind)
  • 2 l Wasser
  • 4 Stk Karotten (geputzt, in der Mitte gespalten)
  • 1/2 Stk Lauch (klein)
  • 1 Stk Rübe (gelb)
  • 1 Stk Selleriewurzel (etwa 1/5 einer ganzen Knolle)
  • 1 Bund Suppengrün
  • Salz

Für die Rindsuppe das gewaschene Fleisch mit allen Zutaten, außer dem Salz in den Topf mit kaltem Wasser geben und langsam zum Kochen bringen.

Dann die Hitze zurückdrehen, den Deckel daraufgeben und alles gemütlich 2-3 Stunden köcheln lassen. Zum Schluß salzen und die Suppe nochmals kurz aufwallen lassen.

Tipp

Wenn man das Fleisch ins kalte Wasser legt und kocht, schließen sich die Poren langsam, der Geschmack geht mehr in die Suppe. Legt man das Fleisch in kochendes Wasser, schließen sich die Poren und der Geschmack bleibt mehr im Fleisch.

Die Rindsuppe lässt sich wunderaber portionsweise einfrieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare9

Rindsuppe

  1. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 02.04.2015 um 12:03 Uhr

    superlecker.

    Antworten
  2. engelchen
    engelchen kommentierte am 11.09.2014 um 13:20 Uhr

    Lecker Suppe

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 24.06.2014 um 13:08 Uhr

    Andererseits muß man auch sehen, was man isst. Ein Teller Suppe mit einigen Fettaugen mehr und viel gutem Geschmack hat noch niemanden zum Fettsack gemacht. Abends beim Fernsehen wird genascht, daß die Schwarten krachen, Chips, Nüsschen, Pralinen, Eis und anderes. Da hab ich kaum noch Gegenstimmen gehört. Man kann ja den Nachtisch streichen, wenn die Suppe zwar gut, aber fett war.Und man kann das Fett abschöpfen.

    Antworten
    • Claudia's Genusswerkstatt
      Claudia's Genusswerkstatt kommentierte am 01.07.2014 um 15:21 Uhr

      Meine vollste Zustimmung!

      Antworten
  4. hsch
    hsch kommentierte am 24.06.2014 um 11:16 Uhr

    das mit dem Fett stimmt leider

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche