Reh mit Tannenzweigen mit fruchtigen Serviettenknödel & Mango Chutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 800 g Rehrücken (ausgelöst)
  • 4 cl Ahornsirup
  • 4 Stk. Knoblauch
  • Salz
  • Frische Tannenzweige

Für die Serviettenknödel:

Für das Chutney:

  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1 Stk. Mango
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Reisessig
  • Chilli (feingehackt)
Sponsored by art cooking – die Kochschule der besonderen Art

Für die Serviettenknödel Zwiebel fein schneiden, glasig anschwitzen und mit der Milch aufgießenn. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Semmelwürfel mit der Zwiebel-Milch begießen, Eier dazu geben. Apfel, ev. Birne und Petersilie klein schneiden und darunter mischen. Die Masse auf Klarsichtfolie legen und kleine Rollen formen. Diese im Dampfgarer oder im siedenden Wassertopf fertig garen. Den Rehrücken mit Ahornsirup impfen (Sirup mit Injektionsnadel ins Fleisch spritzen), das Fleisch großzügig mit Salz und Knoblauch einreiben. Mit Tannenzweigen in eine Klarsichtfolie einpacken und im Dampfgarer oder im Rohr ca. 35 Minuten zart rosa garen. Für das Mango Chutney Zwiebel klein schneiden und mit klein geschnittener Mango und den restliche Zutaten langsam zugedeckt einköcheln lassen. Das fertig gegarte Rehfleisch in Scheiben schneiden und mit Tranchen von den Serviettenknödeln und dem Chutney servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 2 1

Kommentare16

Reh mit Tannenzweigen mit fruchtigen Serviettenknödel & Mango Chutney

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 08.01.2016 um 13:20 Uhr

      Liebe Marshmallow, selbstverständlich sind die Tannenzweige nicht als Beilage gedacht, sie sollen dem Fleisch lediglich Aroma geben. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  1. Kirali
    Kirali kommentierte am 03.11.2016 um 14:21 Uhr

    Einfach köstlich! Habe es heute mit einem Stück Elchfleisch ausprobiert. Eignet sich ebenfalls gut dafür. Das Tannenzweigenaroma in der Soße ist sehr gut und das Fleisch hat einen feinen Geschmack vom Aornsirup angenommen. Mal etwas ganz anderes, als nur immer mit den üblichen Gewürzen.Das wird es zu Weihnachten geben! Was dazu? Habe jede Menge Pfifferlinge und Steinpilze. Muss gleich ausprobieren, ob es geschmacklich dazu passt.

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 31.01.2016 um 08:19 Uhr

    tolles Rezept .. mit den Tannenzweigen .. super .. aus dem Wald ein Aroma .. Danke für das Rezept

    Antworten
  3. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 08.01.2016 um 08:32 Uhr

    sind die Tannenzweige als Beilage gedacht?

    Antworten
  4. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 19.11.2015 um 22:27 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche