Rassolnik (Russische Suppe mit Buchweizen)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für Rassolnik das Fleisch in Wasser zustellen – das Fleisch soll gerade bedeckt sein. Sobald die Oberfläche mit Schaum bedeckt ist, die Suppe wegschütten, das Fleisch abspülen und nochmals mit Wasser und den Gewürzen zustellen. 30 Minuten köcheln lassen.

Den Buchweizen sorgfältig mit warmem Wasser waschen. Mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen und 12 Minuten köcheln lassen. In ein Sieb geben und mit warmem Wasser abspülen.

Das Wurzelgemüse und die Zwiebel schälen und feinwürfelig schneiden. Erdäpfel in Würfel schneiden, die Gurken in eher kleine Würfel.

Wurzelgemüse, Zwiebeln und Erdäpfelstücke in die Suppe geben und so lange kochen, bis die Erdäpfelwürfel weich sind. Kurz vor Ende der Kochzeit Buchweizen und die Gurken in die Suppe geben und mit etwas Gurkerlsaft (ca. 1 EL) aromatisieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch aus der Suppe heben und in mundgerechte Stücke schneiden, Knochen entfernen. Rassolnik mit Sauerrahm und fein gehackter Petersilie anrichten.

Tipp

Dieses Rezept aus Russland wird je nach Region verschiedenst zubereitet: Anstelle von Kalbfleisch werden Nierndln, Schweine- oder Hühnerfleisch für Rassolnik verwendet; anstelle von Buchweizen Gerstenkörner.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Rassolnik (Russische Suppe mit Buchweizen)

  1. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 15.12.2014 um 19:30 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 13.11.2014 um 16:56 Uhr

    nett!

    Antworten
  3. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 24.08.2014 um 00:11 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche