Pistazienmarzipanpralinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Rohmarzipan
  • 150 g Staubzucker
  • 110 g Pistazien (gerieben)
  • 1 KL Pistazienmark
  • 1 KL Stärkesirup
  • 1 KL Mascarino
  • 300 g Tunkmasse (dunkel)

Die Zutaten für die Pistazienmarzipanpralinen werden rasch zusammengeknetet und daraus ein Ziegel geformt (ca. 10 Minuten rasten lassen).

Während die Marzipanmischung rastet, richten Sie ein Sieb mit Staubzucker, ein Rollholz und 2 Leisten zur Bestimmung der Ausrollhöhe her.

Die Arbeitsfläche wird sodann mit Staubzucker besiebt und die Marzipanpralinenmasse zwischen den Leisten ausgerollt.

Nun werden Würfel geschnitten oder mit Ausstechern, die zuvor in dazugehörigen Alkohol getaucht wurden, ausgestochen. Die Pralinen auf Backtrennpapier und Blech wegsetzen.

Die Pralinenkörper werden nach ca. 1 Stunde Wartezeit mit der Tunkgabel in die temperierte Tunkmasse eingetaucht, der Boden leicht abgestreift und auf ein Backtrennpapier abgesetzt. Noch vor dem fest werden der Tunkmasse werden die Pistazienstreusel als Dekor auf die Pistazienmarzipanpralinen aufgesetzt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 2 1

Kommentare19

Pistazienmarzipanpralinen

  1. Camino
    Camino kommentierte am 12.12.2015 um 15:16 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  2. monic
    monic kommentierte am 23.11.2015 um 14:20 Uhr

    Pistazienmark, noch nie gehört

    Antworten
  3. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 08.11.2015 um 10:11 Uhr

    wunderbar

    Antworten
  4. Rene11
    Rene11 kommentierte am 27.10.2015 um 08:25 Uhr

    super lecker

    Antworten
  5. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 14.09.2015 um 19:10 Uhr

    was ist bitte Stärkesirup?

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche