Pfirsichtorte mit Loch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für den Biskuitboden:

  • 3 Eier (getrennt)
  • 120 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 60 ml Öl
  • 60 ml Wasser (lauwarm)
  • 120 g Mehl (glatt, gesiebt)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Joghurtcreme:

  • 250 ml Schlagobers
  • 250 ml Joghurt (3,2 % Fett)
  • Staubzucker (nach Belieben)
  • 5 Blatt Gelatine
  • 1 Röhrchen Rumaroma
  • 1 Orange (den Saft davon)

Für die Schokomousse:

  • 250 ml Schlagobers
  • 250 ml Qimiq
  • 120 g Schokolade (40-60 % Kakaoanteil)
  • 1-2 EL Staubzucker

Für den Dekor:

  • 125 ml Schlagobers
  • 1/2 Pkg. Sahnesteif
  • 24 Stück Schoko-Zebra-Röllchen

Außerdem:

Für die Pfirsichtorte mit Loch zuerst den Biskuitboden zubereiten. Dafür Eidotter mit einem Teil Staubzucker und Vanillezucker verrühren, Öl und dann langsam Wasser zugeben und schaumig rühren.

Eiklar mit einer Prise Salz und dem restlichen Staubzucker steifschlagen, Mehl mit Backpulver verrühren und in die Eidottermasse hineinsieben. Zusammen mit dem Eischnee unterheben.

Die Teigmasse in eine Tortenform mit 24 cm Durchmesser geben und bei 170 Grad im vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

Biskuit mit einem Rahmen einfassen und in die Mitte ein Glas mit ca. 8 cm Durchmesser stellen, das ergibt das Loch für die Schokomousse. Pfirsichspalten in zwei Reihen rund um das Glas legen.

Für die Joghurtcreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen und das Schlagobers steif schlagen. Joghurt mit Staubzucker (mind. 5 EL), Saft einer Orange und Rumaroma verrühren.

Die Gelatine mit etwas Joghurtmasse bei geringer Hitze auflösen und unter die restliche Joghurtmasse rühren. Schlagobers unterheben und die Joghurtcreme auf dem Biskuitboden und rund um das aufgestellte Glas verteilen. Mindestens 4 Stunden kaltstellen.

Für die Schokomousse Schokolade im Wasserbad erweichen und das Schlagobers steif schlagen. Qimiq mit Staubzucker glattrühren und die erweichte Schokolade unterheben. Schlagobers zuletzt dazugeben und glattrühren.

Lauwarmes Wasser in das Glas gießen. Nach ca. 3 Minuten Wartezeit das Glas vorsichtig herausdrehen. Schokomousse in das Loch füllen und auf der Joghurtcreme verteilen.

Torte wieder einige Stunden kalten stellen. Tortenrahmen entfernen und die Pfirsichtorte mit Loch mit 12 kleinen Schlagobers-Tupfen und je 2 Schoko-Zebra-Röllchen dekorieren.

Tipp

Statt Pfirsichen kann man zum Beispiel auch eingelegte Birnen, frische Erdbeeren oder Himbeeren für die Pfirsichtorte mit Loch verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare3

Pfirsichtorte mit Loch

  1. evagall
    evagall kommentierte am 23.03.2016 um 23:39 Uhr

    Die Torte schmeckt ganz außergewöhnlich gut, nur ist bei mir der Biskuitboden ziemlich hoch geworden, obwohl ich eine Tortenform mit 26 cm verwendet habe, darum habe ich ihn halbiert und eine Hälfte eingefroren.

    Antworten
  2. bleser
    bleser kommentierte am 25.01.2016 um 15:51 Uhr

    Diese Torte " nur" als Pfirsich- Joghurt-Torte zu benennen ist mir zu einfach. Bei der Zubereitung wird nun mal ein Loch mit dem Glas erzeugt, um darin die leckere Schokomousse zu füllen.

    Antworten
  3. szb
    szb kommentierte am 25.01.2016 um 15:17 Uhr

    Wo ist da das Loch, ich sehe nur eine gute Füllung!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche