Laugenmuffins

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 400 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Germ (frisch)
  • 200 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Butter (weich)
  • 50 g Natron
  • Meersalz (grob)

Für die Laugenmuffins den Germ zerbröseln und mit Zucker und lauwarmem Wasser verrühren. Mit Mehl, Salz und Butter mit dem Knethaken zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten.

Bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben – abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Dann den Teig kräftig durchkneten, in 12 gleich große Stücke teilen, zu Kugeln formen und abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

Die Mulden der Muffinform fetten. Das Natron mit 1 l Wasser zum Kochen bringen. Nacheinander die Teigkugeln in das Natronwasser tauchen, etwa 30 Sekunden ziehen lassen, mit einem Schaumlöffel herausheben, auf einem Küchentuch kurz abtropfen lassen und dann in die befetteten Blechvertiefungen setzen.

Sofort mit dem Meersalz bestreuen und im vorgeheizten Rohr bei 180 °C ca. 15 Minuten backen. Die Muffins herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Tipp

Die Laugenmuffins schmecken auch sehr gut mit Speckwürfeln darin.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 1 23

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Laugenmuffins

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche