Pasta mit Grill-Gemüse und Paprika-Zwiebelsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Stk Melanzani (ca. 170 g)
  • 1 Stk Zucchini (ca. 260 g)
  • 200 g Räuchertofu
  • 1 Stk Zwiebel (ca. 80 g)
  • 3-4 Zehen Knoblauch
  • 1 Stk Paprikaschote (rote, ca. 70 g)
  • 30 g Cashewkerne
  • 1 El Olivenöl
  • 10 g Hefeflocken
  • 3 EL Wasser (ca.)
  • Salz
  • 1 Schote Chili (nach Belieben)
  • Pfeffer

Für die Pasta mit Grill-Gemüse das Backrohr auf 180 °C Grillfunktion vorheizen. Melanzani, Zucchini und Tofu in Würfel schneiden. Zwiebel achteln, Knoblauchzehen schälen und Paprika in Streifen schneiden.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Melanzani, Zucchini, Tofu, Zwiebel, Knoblauch und Paprika in einer Schüssel mit dem Olivenöl mischen und auf dem Backblech verteilen.

Das Blech ins Rohr schieben und ca. 20 Minuten grillen, bis alles braunwird. Zwischendurch einmal wenden.

In der Zwischenzeit die Nudeln al dente kochen und abseihen.

Zwiebel, Paprika, Cashewkerne und Knoblauchzehen im Standmixer oder mit dem Pürierstab pürieren, dabei so viel Wasser wie nötig dazu geben. Hefeflocken dazu mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer eine scharfe Sauce mag, püriert eine Chilischote mit. Gegrilltes Gemüse und Tofu mit der Paprikasauce und Nudeln servieren.

Tipp

Statt den Nudeln kann man das Grill-Gemüse mit der Sauce auch mit Reis oder in Pitabroten servieren. Die Pasta mit Grill-Gemüse schmeckt auch sehr gut mit Schinkenwürfeln, anstatt mit Tofu.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 10 4

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Pasta mit Grill-Gemüse und Paprika-Zwiebelsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche