Muttertagstorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Biskuitboden:

  • 6 Eidotter
  • 2 EL Zucker
  • etwas Zitronenschale (gerieben)
  • Vanillezucker
  • 6 Eiklar
  • 80 g Zucker (zum Schneeschlagen)
  • 160 g Mehl (glatt)
  • 30 g Öl
  • Butter (für die Form)

Für den Mürbteig:

  • 110 g Mehl
  • 75 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Eidotter
  • 1 Msp. Backpulver

Für die Fülle:

  • 500 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 150 g Kochschokolade
  • 3 Blatt Gelatine
  • 40 g Staubzucker
  • 200 g Bananen
  • 150 g Marillenmarmelade
  • 125 ml Amaretto

Für die Fertigstellung:

  • 250 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 1 Banane (in Stücke geschnitten)
  • 80 g Marzipan (rosa gefärbt)
  • Schokoladeraspel
  • 30 g Mandeln (gehobelt und geröstet)
  • 1 EL Marillenmarmelade
  • 100 g Schokolade (flüssige Schokolade zum Tunken)

Für die Muttertagstorte für den Biskuitboden Eidotter mit Zucker, einem Esslöffel Wasser, Vanillezucker und etwas abgeriebener Zitronenschale schaumig rühren. Eiklar mit Zucker zu steifem Schnee schlagen und unter die Dottermasse ziehen. Mehl und Öl einrühren. In einen mit Butter bestrichenen Tortenreifen füllen und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 160 °C 40 Minuten backen. Herausheben und auskühlen lassen. Für den Mürbteig alle Zutaten miteinander verkneten und den Teig zugedeckt kühl rasten lassen. Dann einen Tortenboden in der Größe des Biskuitbodens ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 190 °C ca. 12 Minuten hellbraun backen.
Für die Fülle die Kochschokolade im Wasserbad erwärmen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und gemeinsam mit Staubzucker und einem Esslöffel geschlagenen Schlagobers in die Schokolade einrühren. Gut glattrühren und dann mit dem restlichen Obers vermischen. Den Biskuitboden horizontal in 3 Teile schneiden. Den Mürbteigboden mit Marillenmarmelade bestreichen und mit einem Biskuitboden bedecken. Mit etwas Amaretto beträufeln und mit der Länge nach halbierten Bananen belegen. Die Hälfte des Schokoladeobers darüberstreichen. Biskuitblatt darauflegen, mit Amaretto beträufeln und restliches Schokoladeobers darauf verstreichen. Letztes Biskuitblatt aufsetzen und abermals mit Amaretto beträufeln. Im Kühlschrank 2 Stunden gut durchkühlen. Dann die Torte mit geschlagenem Obers rundum einstreichen. Den Rand mit gerösteten Mandeln bestreuen und mit Hilfe des Dressiersacks Schlagobersrosetten auf die Torte dressieren (aufspritzen). Bananenstücke mit Marillenmarmelade bestreichen und auf die Schlagobersrosetten setzen.
Marzipan ausrollen und Herzen ausstechen. In flüssige Schokolade tunken und vor die Schlagobersrosetten platzieren. Die Mitte der Torte mit Schokoladeraspeln bestreuen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 3 0

Kommentare53

Muttertagstorte

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 10.05.2016 um 10:06 Uhr

      Liebe Maki007, durch die Marmelade bekommen die Bananenscheiben einen schönen Glanz und werden auch nicht ganz so schnell braun. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. Maki007
    Maki007 kommentierte am 09.05.2016 um 20:24 Uhr

    Verhindert die Marmelade das Braunwerden der Bananenscheiben?

    Antworten
  2. mimimi
    mimimi kommentierte am 03.01.2016 um 18:20 Uhr

    Fantastisch

    Antworten
  3. anneliese
    anneliese kommentierte am 30.12.2015 um 13:35 Uhr

    sehr schön

    Antworten
  4. Kunst
    Kunst kommentierte am 30.11.2015 um 18:48 Uhr

    Ein Traum!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche