Leinsamenbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 300 g Weizenvollkornmehl
  • 200 g Roggenmehl (Type 1150)
  • 450 ml Buttermilch (lauwarm)
  • 50 g Leinsamen
  • 20 g Germ
  • 12 g Salz
  • 50 g Schmalz (oder Margarine)

Zum Bestreuen:

  • Sesamsamen (oder Haferflocken oder Sonnenblumenkerne)

Für das Leinsamenbrot zunächst alle Ingredienzien in ein Weitling geben und zum Germteig zubereiten. Von Hand 7 Minuten, mit elektrischem Handrührgerät und Knethaken wenigstens 3 Minuten auf höchster Stufe kneten. Teig in der Backschüssel bei geschlossenem Deckel 30 Minuten gehen lassen. Fläche bemehlen. Teig kurz kneten, zu einem Teigstrang formen und in eine gefettete Kastenform (ca. 30 cm lang) legen. Nochmals bei geschlossenem Deckel 45 Minuten gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat. Mit Wasser bestreichen und vielleicht mit Sesamsamen beziehungsweise Getreideflocken überstreuen. Im aufgeheizten Backrohr 45 Minuten bei 225 °C (Umluft 180 °C ) backen.

Leinsamenbrot nach dem Backen aus der Form nehmen und vor dem Anschneiden auf einem Holzbrett oder Gitter gut abkühlen lassen.

Tipp

Statt des Leinsamens können Sie das Leinsamenbrot mit 50 g Sonnenblumenkernen, 30 g gerösteten Zwiebeln, 20 g Kümmel, 50 g kleingewürfeltem ausgelassenem Speck, 50 g Weizenkleie oder 50 g Weizenkeimen variieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Leinsamenbrot

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 13.03.2016 um 07:27 Uhr

    nicht nur ein sehr wohlschmeckendes Brot .. es verbreitet einen unwiderstehlichen Duft während es bäckt .. tolles Rezept mit der Buttermilch ... sowohl für Süss als auch herzhaft geeignet ..DANKE für das Rezept

    Antworten
  2. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 30.11.2015 um 19:05 Uhr

    Empfehle bei dem hohen Roggenmehlanteil im Brot eine Schale mit Wasser ins Backrohr zu stellen. Es kann sonst passieren das die Oberfläche zu stark austrocknet!

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 04.10.2014 um 13:26 Uhr

    Hier ist wieder mal Form und geben vertauscht

    Antworten
    • ikienboeck
      ikienboeck kommentierte am 06.10.2014 um 12:54 Uhr

      Liebe omami! Danke für den Hinweis, wir haben das bereits ausgebessert. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche