Leberraugg'n mit Zwiebelsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 Semmeln (altbacken)
  • 500 g Rindsleber (oder Kalbsleber)
  • 200 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehen
  • 100 g Speck
  • 4 Eier
  • Mehl (griffig)
  • 2 EL Semmelbösel
  • Petersilie (fein gehackt)
  • Thymian (fein gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Milch (für die Semmeln)
  • Butter (oder Butterschmalz zum Braten)
  • Öl (zum Herausbacken)

Für die Sauce:

Die Semmeln in warmer Milch einweichen und gut ausdrücken. Zwiebeln würfelig schneiden und in etwas Butter oder Butterschmalz anschwitzen. Beides mit dem Speck, der Leber und der Knoblauchzehe durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen. Eier, Salz, Gewürze und Kräuter untermischen. Brösel und so viel Mehl unter die Masse mengen, dass sie schön formbar wird. In einer Pfanne etwa 1 cm hoch Öl erhitzen. Mit dem Löffel Raugg’n (unförmige Knödel) ausstechen und diese in heißem Fett herausbacken. Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Für die Zwiebelsauce die nudelig geschnittenen Zwiebeln in Butterschmalz braun rösten. Aus der Pfanne nehmen und das Mehl im verbliebenen Bratrückstand bräunen. Paradeisermark mitrösten, mit Rotwein ablöschen, Senf und Rindsuppe zugeben. Mit Salz, Zucker, etwas Essig sowie Pfeffer würzen und kräftig durchkochen lassen. Die Röstzwiebeln wieder in die Sauce geben. Die Leberraugg’n anrichten und mit der Zwiebelsauce begießen.

Tipp

Die Raugg’n können auch in Salzwasser gar ziehen, wobei es empfehlenswert ist, zuerst einen Probeknödel zu kochen und die Konsistenz bei Bedarf zu korrigieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Leberraugg'n mit Zwiebelsauce

  1. szb
    szb kommentierte am 17.11.2015 um 10:58 Uhr

    Nicht schlecht

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche