Lammstrudel mit Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 200 g Mehl (glatt Typ 480)
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • 60 g Butter (flüssige Butter zum Bestreichen)
  • 1 Ei (zum Bestreichen)
  • Öl (zum Bestreichen)
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)

Für die Fülle:

  • 400 g Lammfleisch (faschiert)
  • 400 g Schweinefleisch (faschiert)
  • 100 g Zwiebeln (fein gehackt)
  • 2 Semmeln (in Milch eingeweicht)
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bohnenkraut (frisch gehackt)
  • Estragon (frisch gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • Öl (zum Anbraten)

Für die Paradeisersauce:

  • 500 g Paradeiser (in Spalten geschnitten)
  • 1-2 EL Paradeismark
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 100 g Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 1 EL Mehl (glatt)
  • 50 g Butter
  • 1 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 1 EL Basilikum (gehackt)
  • Salz

Aus Mehl, Öl, einer Prise Salz und ca. 125 ml lauwarmem Wasser einen Strudelteig kneten, mit Öl bestreichen und eine halbe Stunde rasten lassen. Dann auf einem großen bemehlten Tuch ausziehen. Dafür den Teig zuerst rechteckig ausrollen und dann von unten mit den bemehlten Handrücken von der Mitte ausgehend zu den Rändern hin hauchdünn ausziehen. Unregelmäßige Ränder abschneiden. Teig mit flüssiger Butter bestreichen und am Strudelblattrand die vorbereitete Lammfülle aufstreichen. Zu einem Strudel zusammenrollen. Auf ein mit Öl bestrichenes Backblech legen, mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C ca. 40-50 Minuten
backen. Den Strudel aufschneiden und mit Paradeisersauce anrichten. Für die Fülle die fein gehackten Zwiebeln in Öl anlaufen lassen. Die eingeweichten Semmeln ausdrücken, zerkleinern und mit den gerösteten Zwiebeln unter das Faschierte kneten. Eier, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kräuter ebenfalls einarbeiten. Für die Paradeisersauce die gehackten Zwiebeln mit Knoblauch in Olivenöl anlaufen lassen. Mit Mehl stauben, Paradeisermark mitrösten und dann die Paradeiser zugeben. Etwa 250 ml Wasser zugießen und alles gut durchkochen lassen. Mit Zucker und Salz abschmecken. Abschließend die Sauce passieren und Butter sowie Basilikum einrühren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Lammstrudel mit Paradeisersauce

  1. monikalack
    monikalack kommentierte am 17.12.2015 um 08:27 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Andy69
    Andy69 kommentierte am 19.05.2015 um 17:03 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche