Knoblauchcremesuppe mit Nussbrotcroûtons

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1/2 Zwiebel (fein gehackt)
  • Butter (zum Anschwitzen)
  • 1 TL Vollkornmehl
  • 200 ml Gemüsefond (oder Rindsuppe)
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 40 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Schlagobers (geschlagen)
  • Olivenöl (für die Croûtons)
  • Nussbrot (zum Rösten, ersatzweise Schwarzbrot)

Für die Knoblauchcremesuppe die fein gehackten Zwiebeln mit den zerdrückten Knoblauchzehen in etwas geschmolzener Butter anschwitzen. Vollkornmehl einrühren und kurz mitdünsten. Mit Gemüsefond oder Rindsuppe aufgießen und aufkochen lassen. Obers zugießen und noch einige Minuten kochen lassen.

Währenddessen das Nussbrot in hauchdünne Scheiben oder Würfel schneiden und in heißem Olivenöl knusprig rösten. Die Suppe mit Salz sowie Pfeffer würzen und mit dem Stabmixer pürieren. Durch ein feines Sieb passieren und mit dem geschlagenen Obers aufmixen.

Die Knoblauchcremesuppe in eine heiß ausgespülte Tasse füllen und die knusprigen Croûtons darüber streuen.

Tipp

Knoblauchcremesuppe mit Nussbrotcroûtons können Sie auch mit Croûtons aus anderen Brotsorten servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
18 20 3

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare36

Knoblauchcremesuppe mit Nussbrotcroûtons

  1. KarinD
    KarinD kommentierte am 01.12.2015 um 18:15 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. Kathi Huber
    Kathi Huber kommentierte am 19.11.2015 um 19:46 Uhr

    Soll das Esslöffel oder Teelöffel bedeuten beim Mehl?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 20.11.2015 um 13:14 Uhr

      Liebe Kathi Huber, das ist eine gute Frage, da hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen. Für das Rezept braucht man 1 TL Vollkornmehl. Die Angabe wurde bereits korrigiert. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  3. Kunst
    Kunst kommentierte am 11.11.2015 um 20:03 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. yoyama
    yoyama kommentierte am 13.10.2015 um 14:26 Uhr

    gesund und kräftig !

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche