Kandierte März-Veilchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 40

  • 1 Stück Eiweiß
  • 40 Stück Veilchenblüten
  • 100 g Puderzucker

Für kandierte März-Veilchen das Eiweiß steif schlagen. Die Blüten mit einem kleinen Backpinsel dünn mit der Masse bestreichen und - ebenfalls dünn - mit Staubzucker bestreuen.

Den überschüssigen Zucker vorsichtig abschütteln. Die Blüten drei bis vier Tage auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech trocknen, bis sie sich glashart anfühlen.

Zum Aufbewahren in eine gut verschließbare Dose legen. Kandierte März-Veilchen immer zwischen Lagen von Back- oder Wachspapier aufbewahren, damit sie nicht verkleben.

Tipp

Veilchenblüten eignen sich besonders gut zum Kandieren, da sie von vornherein ein süßliches Aroma haben. Wichtig: Nur Blüten aus dem eigenen Garten verwenden oder von Plätzen wo man weiß, dass die Pflanzen ungespritzt und frei von Hunden sind!

Kandierte März-Veilchen eignen sich zum knabbern oder als essbare Deko über Eis und anderen Nachspeisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Kandierte März-Veilchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche